Mit den Öffis auf Wandertour

Immer mehr Wanderer und Bergsteiger fahren zu ihren Wandertouren mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Das zeigt der Erfolg der Alpenvereins-Broschüre, die im Sommer 2011 mit einer Auflage von 5.000 Stück schon nach eineinhalb Monaten vergriffen war. Auch heuer gibt es eine Neuauflage der Broschüre mit einigen Neuerungen und Verbesserungen.

Überarbeitete Broschüre
Die 2. Auflage der Broschüre wurde gänzlich aktualisiert, überarbeitet und um acht neue Wanderungen und Bergtouren erweitert. Zudem wurde die Auflage von 5.000 auf 7.000 Stück erhöht. Insgesamt stehen 19 Gebirgsüberschreitungen und Durchquerungen zwischen ein und sechs Tagen für den Sommer 2012 zur Auswahl. Touren im Karwendel, in den Tuxer, Stubaier oder Zillertaler Alpen, bei den Kalkkögeln und beim Brenner sind im Führer vorhanden. Viele der Tourenvorschläge befinden sich in Schutzgebieten und damit weit weg von mit Seilbahnen verdrahteten Landschaften.

Um die Rückfahrt flexibel gestalten zu können, wurde bei jedem Tourenvorschlag ein unterschiedlicher Ausgangs- und Endpunkt gewählt. Selbst die Sperre der Brennerbahnstrecke wurde in der Broschüre berücksichtigt und der Schienenersatzverkehr vermerkt.

Alle Eckdaten vorhanden
Neben den wichtigen Eckdaten wie Gehzeit, Höhenmeter, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten, alpine Schwierigkeiten, zusätzliche Gipfelbesteigungen, usw. bildet die Darstellung der detaillierten Fahrpläne für Postbus, ÖBB, IVB und auch einzelner privater Verkehrsunternehmen zu jeder einzelnen Tour das Herzstück dieser Broschüre.

Rückfahrtsgutscheine
Wanderer und Bergsteiger, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, werden mit kostenlosen Rückfahrtsgutscheinen von Postbus und IVB sowie dem „Einfach-Raus“-Ticket der ÖBB belohnt.

Die Broschüre gibt's kostenlos beim Alpenverein Innsbruck (Meinhardstr. 7-11), im ÖBB-Postbus-Kundencenter am Hauptbahnhof, im IVB-Kundencenter (Stainerstr. 2) oder als Download unter www.alpenverein.at

Autor:

Verena Kretzschmar aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.