Ausgezeichnete Lehre in Tirol

Vergangenen Montag standen ein Mal mehr Tirols Lehrbetriebe im Vordergrund. Insgesamt 36 Betriebe wurden als ausgezeichnete Lehrbetriebe prämiert. Das kann sich sehen lassn.

(vk). Bereits zum elften Mal fand am Montag die Feier zur Verleihung des Prädikates „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ statt. LRin Patrizia Zoller-Frischauf verlieh persönlich das Prädikat an die Lehrbetriebe. In diesem Jahr wurden zehn Betriebe neu ausgezeichnet, für 26 weitere Betriebe wurde die Auszeichnung verlängert.

„Die Qualität der Lehrlingsausbildung in Tirol ist hervorragend und ein ganz entscheidender Wettbewerbsvorteil im internationalen Wettbewerb. Gut ausgebildete Lehrlinge sind ein unverzichtbarer Baustein einer gesunden Wirtschaft“, würdigte LRin Zoller-Frischauf die Leistung der Tiroler Unternehmen. Ebenfalls bei der Verleihung anwesend waren WK-Tirol-Präs. Jürgen Bodenseer, sowie AK-Tirol-Präs. Erwin Zangerl.

Nur Unternehmen, die nach strengen Maßstäben geprüft wurden und vorbildliche Lehrlingsausbildung garantieren, erhalten diese Auszeichnung.

„Rückgrat des Unternehmens“
So beispielsweise die Firma Fiegl

Spielberger GmbH. Über 40 Lehrlinge befinden sich derzeit dort in Ausbildung. Wolfgang Moser vom Marketing weiß, wie wichtig die Lehrausbildung ist: „Die Lehrlinge sind sicher das Rückgrat von unserem Unternehmen. Mindestens fünf unserer Fachabteilungsleiter haben bei uns als Lehrlinge begonnen“, so Moser.

„Eine irrsinnige Motivation“
Auch Franz Stummer, Besitzer des gleichnamigen Friseursalons in Innsbruck, weiß die Arbeit seiner Lehrlinge zu schätzen: „Wenn man um so ein Prädikat ansucht, nimmt man die Lehrlingsausbildung extrem wichtig, sonst bekommt man es nicht. Die Auszeichnung ist eine irrsinnige Motivation für einen selbst und für die Lehrlinge“, erklärt Stummer, der zur Zeit zwei Lehrlinge ausbildet. Bei der Ausbildung selbst setzt Stummer auf das Beigleiten, Führen und Fordern, aber keinesfalls Überfordern der Lehrlinge.

„Wertvolles Kapital für Zukunft“
Auch die Tiwag setzt auf ihre derzeit 50 Lehrlinge als zukünftige Fachkräfte: „Unsere Lehrlinge sind ein wertvolles Kapital für die Zukunft des Unternehmens. Aus dem Kreis dieser bestens ausgebildeten jungen Menschen decken wir vorausschauend unseren künftigen Bedarf an Fachkräften ab. Sie erhalten eine solide Berufsausbildung in zukunftsorientierten aber, auch in traditionellen Berufen“, so TIWAG-Vorstandsvorsitzender Dr. Bruno Wallnöfer. Die Lehrausbildung wird also groß geschrieben in Tirol – vor allem wird damit dem drohenden Fachkräftemangel vorgebeugt.

Zur Sache:
Das Prädikat wurde an folgende Unternehmen verliehen:
Adler-Werk Lackfabrik Johann Berghofer GmbH & Co KG
Tischlerei Garzaner GmbH
TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG
Thöni Industriebetriebe GmbH
Maschinenbau Grissemann GmbH
Raiffeisen Regionalbank Hall i. T.
Dipl.-Ing. Werner Goidinger Bau- und Betonwaren GmbH
Werkzeugbau Wörgartner GmbH
Gebrüder Weiss GmbH
Veitsch-Radex GmbH & Co OG

Für 26 Betriebe wird dieses Prädikat um drei Jahre verlängert:
AL-KO Kober GmbH
Binderholz GmbH
E-Werke Reutte AG
Felder KG
Fiegl & Spielberger GmbH
Fritz Egger GmbH & Co OG
Handl Tyrol GmbH
Hans Riedhart GmbH & Co KG
Hofer KG
Ing. B.u.J. Hussl Gartengestaltungs- u. LandschaftsbaugmbH & Co KG
Ing. Hans Bodner BaugmbH & Co KG
Institut für Gerichtliche Medizin der Medizinischen Universität Innsbruck
Karl Reiter Posthotel Achenkirch GmbH
kdg mediatech AG
Luzian Bouvier Haustechnik & Fliesen GmbH
Metallbau Graber GmbH
Penzinghof Lindner OG
Raiffeisenbank Reutte reg.Gen.m.b.H.
Schenker & Co AG
SIEMENS AG Österreich
Sistro Präzisionsmechanik GmbH
SPZ Zementwerk Eiberg GmbH & Co KG
Stummer Franz
Swarovski-Optik KG.
Tridonic connection technology GmbH & Co KG
Tyrolit Schleifmittelwerke Swarovski KG

Autor:

Verena Kretzschmar aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.