Rekordergebnis zum 60-Jahre-Jubiläum bei Mayrhofner Bergbahnen AG

Ahornbahn
2Bilder
  • Ahornbahn
  • Foto: Mayrhofner Bergbahnen AG
  • hochgeladen von Andreas Lanza
Wo: Mayrhofner Bergbahnen AG, 6290 Mayrhofen auf Karte anzeigen

Zum 60-Jahre-Jubiläum präsentieren Mayrhofner Bergbahnen Rekordergebnis

Mayrhofen, 26. Juni 2014: Bei der 60. Hauptversammlung der Mayrhofner Bergbahnen AG wurde den Aktionären das Jahresergebnis 2013 präsentiert. Der Umsatz konnte von rund 29,5 Mio. Euro im Jahr 2012 auf 31,1 Mio. Euro gesteigert werden. Der Jahresgewinn stieg um 10 Prozent auf 4,5 Mio. Euro.

Zur Finanzierung des laufenden Investitionsprogramms hat die Aktionärsversammlung einstimmig beschlossen, den größten Teil von 4,3 Mio. Euro den Rücklagen zuzuführen und 200.000.- Euro auszuschütten. Die größte anstehende Investition mit rund 50 Millionen Euro ist der Neubau der Penkenbahn, mit dem in diesem Spätsommer begonnen wird. Die Bahn soll rechtzeitig für die Saison 2015/2016 fertiggestellt werden. Die Investitionen hat der Aufsichtsrat bereits im Mai 2014 genehmigt.

Nach hitzigen Diskussionen zum Standort der Penkenbahn und dem von der Gemeinde beschlossenen Verkehrskonzept erfolgte die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates mehrheitlich.

Die Wahl in den Aufsichtsrat wurde- nach einer kontroversiellen Diskussion- einstimmig einer außerordentlichen Hauptversammlung im Herbst vorbehalten. Dazu kam es, weil die Mayrhofner Bergbahnen auch weiterhin ein Mitglied aus der Ferienregion Mayrhofen/Hippach im Aufsichtsrat haben wollten, aber über die Person keine Einigung erzielt werden konnte. Der Hauptaktionär wollte dazu keinen Mehrheitsbeschluss fassen, sondern wegen der wichtigen anstehenden Aufgaben eine einvernehmliche Lösung erzielen. Es sollen nun über den Sommer Gespräche unter Einbindung der Gemeinden geführt werden und dann bei einer außerordentlichen Hauptversammlung die Wahl in den Aufsichtsrat erfolgen.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Mayrhofner Bergbahnen AG, Mag. Matthias Moncher, ist mit dem Geschäftsergebnis hochzufrieden. „Sehr erfreulich ist vor allem, dass die positiven Ergebnisse von Penken und Ahorn auch im Sommer weiter verbessert werden konnten.“ Zur Zusammensetzung des Aufsichtsrates stellt Moncher fest, dass die Mayrhofner Bergbahnen mit dem TVB weiter eng kooperieren wollen. Die Zusammenarbeit habe sich gerade beim Verkehrskonzept als notwendig erwiesen, wo Gemeinde, Bergbahn und TVB gemeinsam das Konzept beschlossen haben, welches nun umgesetzt wird.

Ahornbahn
Penkenbahn

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen