Wiener Städtische Tirol - Plus im ersten Quartal

„Die Wiener Städtische ist in Tirol mit guten Ergebnissen ins neue Jahr gestartet – obwohl die Versicherungsbranche nach wie vor mit den Herausforderungen des Niedrigzinsumfelds und des schwachen Wirtschaftswachstums konfrontiert ist. Dieser Erfolg beweist die Stabilität und Nachhaltigkeit unseres Geschäftsmodells“, so Landesdirektorin KommR Ida Wander
  • „Die Wiener Städtische ist in Tirol mit guten Ergebnissen ins neue Jahr gestartet – obwohl die Versicherungsbranche nach wie vor mit den Herausforderungen des Niedrigzinsumfelds und des schwachen Wirtschaftswachstums konfrontiert ist. Dieser Erfolg beweist die Stabilität und Nachhaltigkeit unseres Geschäftsmodells“, so Landesdirektorin KommR Ida Wander
  • Foto: pixabay / stevepb - Symbolbild
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Die Wiener Städtische Versicherung hat im ersten Quartal 2017 gut abgeschnitten. Im Rahmen der Landesbeiratssitzung am 01. Juni wurden die aktuellen Zahlen veröffentlicht.

Investitionen und Ausgaben

  • Schäden durch Unwetter: Im ersten Quartal 2017 sind die Schäden durch Unwetter stark angestiegen. Dazu zählen Sturmschäden, Schäden durch Eis- und Schneeglätte, durch Dachlawinen und durch Föhnstürme. Aber dennoch konnte mit den Prämieneinnahmen ein Plus von 5,9 Prozent erzielt werden.
  • Investitionen in den Nachwuchs: Gemeinsam mit der Donau Versicherung ist die Winer Städtische der Kreditgeber für den Neubau der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft und Ernährung sowie Lebensmittel- und Biotechnologie in Rotholz.
  • Kundenservice: Die Wiener Städtische beschäftigt in Tirol 120 MitarbeiterInnen in der Landesdirektion und den neun Kundenservicestellen. Aktuell bildet das Unternehmen vier Lehrlinge aus.

Risiko Cybercrime

Cybercrime ist weltweit am Vormarsch - auch Unternehmen in Tirol sind immer häufiger davon betroffen. In Österreich gab es im vergangenen Jahr 13.103 Anzeigen wegen Cybercrime-Delikten. Die Wiener Städtische konnte zum Schutz von Privatpersonen als auch für Klein- und Mittelbetriebe entsprechende Versicherungs-Produkte auf den Markt bringen. Dieses deckt im Basispakete Schäden durch Datenverlust und Datenbeschädigung ab. In Erweiterungen können sich Unternehmen auch gegen Reputationsschäden versichern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen