12.10.2017, 12:12 Uhr

Ausstellung "Walter Niedermayr: Koexistenzen. Ein Projekt über die Talgemeinde Fleims, Trentino/Südtirol"

Wann? 23.02.2018 bis 24.06.2018

Wo? aut. architektur und tirol , Lois-Welzenbacher-Platz 1, 6020 Innsbruck AT
Walter Niedermayr, Fleimstal (Foto: Courtesy Walter Niedermayr, Galerie Nordenhake, Berlin/Stockholm und Galerie Johann Widauer, Innsbruck)
Innsbruck: aut. architektur und tirol |

Eine Ausstellung, die basierend auf der fotografischen Auseinandersetzung von Walter Niedermayr der Frage nach den Identitäten, den Qualitäten und der Zukunftsfähigkeit der baulichen wie sozialen Dorfstrukturen im Fleimstal nachgeht.

Die Talgemeinde Fleims, ein Zusammenschluss von elf Gemeinden in der Region Trentino-Südtirol, nimmt aufgrund ihrer, im 12. Jahrhundert begründeten Selbstverwaltung und Gerichtsbarkeit eine einmalige Sonderstellung ein. Ausgehend von den rechtlichen Rahmenbedingungen – eine Art "Bauernrepublik", organisiert nach einem allmeindeähnlichen Prinzip – entwickelten sich Dorfstrukturen mit einer ungemeinen räumlichen Dichte, hybriden Hauskonglomeraten und mehrdimensional genutzte Strukturen, die im heutigen Diskurs aktueller denn je sind.

Der Südtiroler Künstler Walter Niedermayr beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dieser spezifischen Baukultur im Fleimstal. Basierend auf seiner umfassenden Recherche bietet die Ausstellung sowohl ein dichtes Bild der Dorfagglomerationen mit ihren zum Teil anarchisch-wilden architektonischen Ausformungen, als auch viel allgemeiner eine künstlerische Annäherung an das Phänomen der "Commons" als Leitbild für einen achtsamen Umgang mit Raumressourcen der Gemeinschaft.

Eine Ausstellung von aut. architektur und tirol
https://aut.cc/ausstellungen/niedermayr-koexistenz...

Öffnungszeiten:
Di – Fr 11.00 bis 18.00 Uhr
Do 11.00 bis 21.00 Uhr
Sa 11.00 bis 17.00 Uhr
an Feiertagen geschlossen

Eintritt frei
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.