08.12.2017, 17:46 Uhr

Zauberhafte Krippenwelten eines Zillertalers

In der Galerie im "FeuerWerk" der Firma Binderholz werden die Krippenkunstwerke des Zillertalers Johann Eberharter (1925- 2003) gezeigt
Wirklich mehr als sehenswert ist sie, die noch bis Maria Lichtmess, den 2. Februar 2018, zu besuchende Krippenausstellung in der Galerie im FeuerWerk der Firma Binderholz in Fügen.
Gezeigt werden dort Krippenkunstwerke des Zillertaler Krippenbauers Johann Eberharter.


Das Talent des 1925 in Gerlosberg geborenen Künstlers zeigte sich schon in Kindertagen, aber erst als Erwachsener konnte er sich mit ganzer Leidenschaft und großer Hingabe seiner Begeisterung für Krippen aller Größen widmen, betreute Kirchenkrippen und fertigte selbst aus Zirbenholz die schönsten weihnachtlichen Kunstwerke an.
Den prachtvollen Mittelpunkt der Ausstellung stellen mit Sicherheit die drei figurenreichen orientalischen Krippen in ihrer herrlich bunten, bis ins kleinste Detail ausgearbeiteten Vielfalt dar.
Teilweise bis zu dreihundert Engel, Menschen und Tiere tummeln sich da vor einem vom meisterhaften Schnitzer auch selbst gemalten Hintergrund und man kann sich gar nicht satt sehen an den unterschiedlichen Feinheiten, den charaktervollen Gesichtern, den Schafen, Ziegen, Kamelen und anderen Tieren, von denen jedes einzelne ein bezauberndes Unikat ist.

Einen Besuch der Ausstellung und ein Eintauchen in die farbenfrohe Schönheit der Krippenwelt sollte man sich keinesfalls entgehen lassen.
Von Montag bis Freitag ( an Sonn- und Feiertagen geschlossen) zwischen 9 und 16 Uhr lässt sich dieses kurzweilige Vergnügen um nur drei Euro Eintritt genießen.
1
1 1
1
1
1 1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentareausblenden
33.221
Günter Klaus aus Spittal | 08.12.2017 | 17:55   Melden
20.565
elisabeth pillendorfer aus Leopoldstadt | 09.12.2017 | 11:13   Melden
30.909
Gerhard Singer aus Ottakring | 09.12.2017 | 12:28   Melden
45.095
Magret Hochstöger aus Linz | 15.12.2017 | 03:11   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.