02.11.2016, 13:17 Uhr

Diebstahl und Köperverletzung in Innsbruck

INNSBRUCK (kr). Gestern gegen 6:30 Uhr wurde ein 22-jähriger Algerier in Innsbruck von einem 20-jährigen Somalier beschuldigt, ihm einen dreistelligen Eurobetrag aus der hinteren Hosentasche entwendet zu haben. Der 20-Jährige bemerkte den Diebstahl, woraufhin der Algerier zu Fuß die Flucht ergriff. Der Geschädigte verfolgte den Flüchtigen. Der Verfolger wurde vom Flüchtigen mit einer Flasche und in weiterer Folge mit einem Ast attackiert und im Kopfbereich verletzt. Eine Verkehrsstreife der Polizei wurde in der Folge auf den Vorfall aufmerksam und konnte den 22-jährigen Algerier schließlich festnehmen. Der 22-Jähriger war stark alkoholisiert. Die genauen Hintergründe zur Tat sind derzeit noch Gegenstand weiterer Ermittlungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.