08.11.2016, 17:54 Uhr

StR Andreas Wanker mit sensationellen 100 % als Bezirksobmann des AAB Innsbruck bestätigt

Innsbruck: BFI Tirol |

Beim ordentlichen Bezirkstag im Festsaal des BFI gab es gestern eine Premiere in der Geschichte des AAB Innsbruck: Der amtsführende Stadtrat und langjährige Bezirksobmann Andreas Wanker wurde von den Delegierten mit 100 % Prozent Zustimmung eindrucksvoll in seinem Amt bestätigt.

Zu seinen Stellvertretern wurden erneut der Klubobmann der Innsbrucker Volkspartei, Franz Hitzl, Christof Peintner (Landesvorsitzender der Daseinsgewerkschaft younion) und Birgit Winkel gewählt. Neu im Stellvertreter-Team ist der Landtagsabgeordnete Heinz Kirchmair.
 
AAB-Landesobfrau LRin Beate Palfrader war neben AK-Präsident Erwin Zangerl und ÖVP-Stadtparteiobmann StR Franz X. Gruber eine der ersten Gratulanten: „Der AAB ist eine treibende Kraft in der Innsbrucker Stadtpolitik. Mit Andreas Wanker als hochkompetenten, erfahrenen Obmann an der Spitze ist der AAB auch für die kommenden Herausforderungen bestens gerüstet. Ich gratuliere ihm zu seinem großartigen Wahlergebnis und freue mich auf die weitere gute Zusammenarbeit mit ihm und seinem Team.“
 
„Diese 100 %ige Zustimmung ist für mich ein klarer Auftrag, weiterhin mit vollem Einsatz für die Arbeitnehmer in unserer Stadt zu arbeiten. Ich bedanke mich herzlich für das Vertrauen!  Das gute Ergebnis für den gesamten Vorstand des AAB Innsbruck ist ein starkes Signal des AAB nach Außen. Der AAB Innsbruck geht geschlossen in die nächsten bevorstehenden Wahlgänge", freut sich StR Andreas Wanker über das gestrige Wahlergebnis.
 
"Wir scheuen uns nicht, zentrale Themen wie Bildung, Sicherheit, Gesundheit und soziale Verantwortung anzupacken, also jene, die den Menschen besonders unter den Nägeln brennen. Innsbruck ist eine sichere Stadt, in der es möglich ist, in Freiheit und sozialem Frieden zu leben. Eine hohe Lebensqualität ist nur durch ein Leben in Sicherheit zu erzielen. Dennoch haben wir uns im Sicherheitsbereich immer neuen Herausforderungen zu stellen. In unserem Leitantrag haben wir deshalb zusammengefasst, was uns in Bezug darauf besonders wichtig ist“, betonte AAB-Bezirksobmann Andreas Wanker abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.