19.05.2017, 12:25 Uhr

85 Meisterbriefe überreicht

Die MeisterInnen der Bezirke Innsbruck und Innsbruck-Land mit LAbg. Hermann Kuenz, LFA-GF Evelyn Darmann und Präsident Josef Hechenberger (Foto: Die Fotografen)
TIROL. Am Donnerstag, 18. Mai, wurden in der Festung Kufstein Meisterbriefe in den Bereichen Feldgemüsebau, Obstbau, Betriebs- und Haushaltsmanagement und Landwirtschaft verliehen. Die Branche hat nun 85 neue MeisterInnen.

Umfangreiche Ausbildung zum Meister

Grundvoraussetzung für die Zulassung zur Meisterprüfung sind eine dreijährige Tätigkeit als FacharbeiterIn. Außerdem muss das zwanzigste Lebensjahr vollendet sein. Die Vorbereitungslehrgänge müssen in einem Umfang von mindestens 360 Stunden absolviert werden. Im Anschluss wird eine fachspezifische Masterarbeit verfasst. „Der Meisterlehrgang wurde österreichweit überarbeitet und in ein einheitliches, modulares Ausbildungssystem übergeführt“, erklärt Evelyn Darmann, Geschäftsführerin des LFI und der Lehrlings- und Fachausbildungsstelle.

Ausbildungsplan MeisterInnen
Ausbildungsplan MeisterInnen (Foto: Landwirtschaftskammer)

Fachgebiete der MeisterInnen

  • Feldgemüsebau: 28
  • Obstbau: 10
  • Betriebs- und Haushaltsmanagement: 11
  • Landwirtschaft (Standort Rotholz): 16
  • Landwirtschaft (Standort Weitau): 20

Die Liste der neuen MeisterInnen finden sich auf: tirol.lko.at/meisterinnenbriefverleihung-2017
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.