16.06.2017, 11:38 Uhr

ABAU fördert erfolgreich Bauunternehmen

Baumeister DI (FH) Anton Larcher, Aufsichtsratsvorsitzender (Foto: Foto: ABAU)

Bestes Jahresergebnis, Vorstand bleibt

Mit einem Umsatz von 53,4 Mio. Euro kann die ABAU TuV (Austria Bau Tirol und Vorarlberg Handels GmbH) auf ein äußerst erfreuliches Jahresergebnis zurückblicken. Trotz der schwierigen Bausaisonen in den vergangenen Jahren ist es dem Netzwerk, das derzeit 35 Mitgliedsbetriebe zählt – 20 in Tirol und 15 in Vorarlberg –, gelungen, den Umsatz jedes Jahr zu steigern. Die Aufnahmekriterien sind streng, nur wirtschaftlich gesunde Betriebe werden aufgenommen.
Bei der Generalversammlung Anfang Mai wurde das Geleistete nicht nur durch das bisher beste Jahresergebnis untermauert. Auch die Wiederwahl des Aufsichtsratsvorsitzenden, Baumeister DI (FH) Anton Larcher, und seines Stellvertreters, Baumeister Martin Burtscher, für weitere drei Jahre bestätigt den erfolgreichen Weg.
Ziel der 2008 zu ABAU Tirol und Vorarlberg zusammengefassten Tiroler (TBG) und Vorarlberger Baugenossenschaften (VBG) ist es, die Bauunternehmen in ihrem strategischen und operativen Wirken zu fördern und zu unterstützen. „Wir wollen unsere Partner fördern, damit sie sich auf ihre Kernleistung, das Bauen, konzentrieren können“, erklärt Geschäftsführer Bernhard Muigg, der bereits seit 1999 bei der TBG tätig ist.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.