18.11.2016, 12:00 Uhr

Auto-Linser: 125 Jahre Erfogsgeschichte

Auto-Linser ist seit 125 Jahren in Familienhand. Im Bild von links: Edi, Doris und Max Linser. (Foto: Auto-Linser)

Die Gründung eines Uhrmachergeschäfts ist der Beginn eines der traditionsreichsten Autohäuser Tirols.

Auto-Linser zählt mit seinen beiden Standorten in der Innsbrucker Hallerstraße und in Buch bei Jenbach zu den traditionsreichsten und gleichzeitig innovativsten Autohäusern Tirols. Schon bald nach der Gründung des Unternehmens 1891 erkannten Anna und Eduard Linser, dass das Auto das Fortbewegungsmittel der Zukunft sein wird und erweitert ihr Uhrmachergeschäft zum Autohaus. Seit 1926 bietet Auto-Linser Opel-Fahrzeuge an und ist damit der zweitälteste Opel-Händler Österreichs, seit 2005 ist man auch Opel Flottenzentrum für Tirol. Grundlage für den langjährigen wirtschaftlichen Erfolg des Autohauses ist die auch im internationalen Vergleich extrem hohen Kundenzufriedenheit. „Alle Auto-Linser MitarbeiterInnen konzentrieren sich darauf, unseren Kunden die bessere Dienstleistung für weniger Geld anzubieten. Das zahlt sich letztlich auch für das Unternehmen selbst aus“, so Doris Linser über den Erfolg des traditionsreichen Familienunternehmens.

von Karl Künstner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.