Corona-Virus
Kindergarten Globasnitz ist für drei Tage geschlossen

Es gibt rund um den Kindergarten Globasnitz 14 Infizierte. Rund um den Kindergarten Gallizien sind es acht.
  • Es gibt rund um den Kindergarten Globasnitz 14 Infizierte. Rund um den Kindergarten Gallizien sind es acht.
  • Foto: Alexandra Wrann
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Es gibt rund um den Kindergarten Globasnitz 14 Infizierte. Rund um den Kindergarten Gallizien sind es acht.

KÄRNTEN. 19 Neuinfektionen gab es auf heute, Sonntag, in Kärnten. Damit gibt es 165 aktiv Infizierte. 250 Corona-Tests wurden von gestern auf heute durchgeführt. 

Kindergarten Globasnitz

Im Kindergarten Globasnitz gibt es 14 Infizierte, insgesamt sieben Kinder und sieben Erwachsene (davon vier Angestellte des Kindergartens). Schon am Freitag wurde eine Kindergärtnerin positiv getestet (wir berichteten). Der Kindergarten ist vorerst für drei Tage geschlossen. Es wird noch auf einige Testergebnisse gewartet.

Kindergarten Gallizien

Im Kindergarten Gallizien wurde ja eine Helferin positiv getestet. Hier erfolgen morgen einige Tests bei Kontaktpersonen der Kategorie 1, alle Kinder werden getestet, danach auch die Angehörigen der positiven Fälle. Bisher gibt es acht Infizierte, darunter vier Angestellte des Kindergartens. Die Erstansteckung erfolgte hier in Kärnten. 
Bei beiden Clustern sind insgesamt bis zu 70 Personen abgesondert.

Und im Cluster Hermagor? 

Eine Neuinfektion gab es heute im Almabtrieb-Cluster Hermagor. Derzeit sind es 45 Fälle, von den insgesamt 47 Infizierten sind zwei bereits genesen.

Sonntag: 165 Personen mit dem Corona-Virus infiziert
35 Personen rund um Kindergarten Globasnitz abgesondert
Anzeige
Rupert Hirner lädt an zwei Wochenenden zum Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre im Maltatal, die höchstgelegene Absprungstation weltweit. Für die Mutigen Springer geht es 165 Meter in die Tiefe
4

Maltatal
165 Meter Bungy Mania Kölnbreinsperre

Rupert Hirner lädt wieder zum traditionellen Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre. Für WOCHE-Leser gibt es sogar einen 40 Euro Preisvorteil. Achtung: Veranstaltung findet wegen Schlechtwetter nicht statt KÄRNTEN. Ein letzter Blick nach unten, ein letzter tiefer Atemzug ein Schritt ins Nichts – Bungy ist das ultimative Abenteuer. Den besonderen Kick finden Fans des freien Falls in Kärnten. Die höchstgelegene Absprungstation der Welt liegt hier auf 2.000 Metern Seehöhe. Vom...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen