04.04.2017, 16:01 Uhr

Engagement für eine saubere Natur steigt

(Foto: BAV)

Immer mehr Gemeinden nehmen zur Zeit an der Flursäuberungsaktion "Hui statt pfui" teil.

BEZIRK (str). Im Frühjahr wird erst sichtbar, wie verunreinigt die Felder und Wiesen im Bezirk sind. Besonders am Straßenrand wimmelt es dann von Plastiksackerl, Aludosen und Zuckerlpapier.

Lebensgefahr für heimische Tiere

Dieser Müll zerstört nicht nur das schöne Landschaftsbild, sondern bedroht das Leben heimischer Tiere. "Aludosen sind besonders gefährlich, weil sie oft mitgehäckselt und siliert werden und die Tiere nach dem Fressen verenden", hebt Johann Feßl, Vorsitzender des Bezirksabfallverbandes, hervor. Deshalb werden gerade jetzt Flurreinigungstage organisiert, an denen Freiwillige ausgestattet mit Handschuhen und Sammelsäcken aktiven Umweltschutz betreiben.

Immer mehr Aktionen

Im letzten Jahr beteiligten sich rund tausend Freiwillige an den Aktionen im Bezirk. Auch die Zahl der teilnehmenden Gemeinden wird jedes Jahr mehr: Waren es 2014 elf, so schritten 2016 bereits in 20 Gemeinden Engagierte zur Tat. Johann Feßl kann aus seiner Erfahrung in Edlbach berichten, dass die Aktionen einen deutlichen Unterschied machen: "Wir merken, dass dadurch, dass die Altlasten weggeräumt sind, die Müllmengen jedes Jahr weniger werden."

Jeder kann aktiv werden!

Nicht nur Gemeinden, Vereine und Schulen, sondern auch Einzelpersonen können eine Flurreinigungsaktion beim Bezirksabfallverband anmelden. Der BAV stellt dann kostenlos Plakate, Sammelsäcke und Handschuhe, ebenso wie entsprechende Versicherungen zur Verfügung.
(Das entsprechende Anmeldeformular finden Sie hier: http://www.umweltprofis.at/bezirksabfallverband/ki...)

Die nächsten Termine im Bezirk

7. April 2017: Molln
Veranstalter: Volksschule Molln
Ansprechpartner: Michaela Utner
Telefonnummer: 07584/2412

8. April 2017: Vorderstoder
Veranstalter: Gemeinde Vorderstoder
Ansprechpartner: Silke Schmeißl
Email: schmeissl@vorderstoder.ooe.gv.at
Telefonnummer: 07564/8255

8. April 2017: Kirchdorf
Veranstalter: Gemeinde Kirchdorf
Ansprechpartner: Gerhard Holzinger
Telefonnummer: 0664/4001948

8. April 2017: Ried
Veranstalter: Gemeinde Ried im Traunkreis
Ansprechpartner: Irene Krumphuber
Email: i.krumphuber@ried-traunkreis.ooe.gv.at
Telefonnummer: 07588/7255-11

22. April 2017: Roßleithen
Veranstalter: Gemeinde Roßleithen
Ansprechpartner: Martin Tongitsch
Email: gemeinde@roßleithen.ooe.gv.at
Telefonnummer: 07562/5230-13

22. April 2017: Edlbach
Veranstalter: Gemeinde Edlbach
Ansprechpartner: Helmut Strutzenberger
Email: strutzenberger.h@a1.net
Telefonnummer: 0664/5709716

24. April 2017: Molln
Veranstalter: Umweltausschuss Molln
Ansprechpartner: Andreas Rußmann
Telefonnummer: 07584/3951242

29. April 2017: Rosenau
Veranstalter: Gemeinde Rosenau
Ansprechpartner: Daniel Huemer
Telefonnummer: 0664/3996860

30. April 2017: Micheldorf
Veranstalter: Förderschule Micheldorf
Ansprechpartner: Madeleine Ackermann
Email: madeleinde.kinkel@gmx.at
Telefonnummer: 0650/6060926

5. Mai 2017: Wartberg
Veranstalter: Marktgemeinde Wartberg an der Krems
Ansprechpartner: Katja Baron
Telefonnummer: 07587/705515

30. Juni 2017: Grünburg
Veranstalter: Gemeinde Grünburg
Ansprechpartner: Christina Furkert
Telefonnummer: 07257/725515

(Quelle: www.umweltprofis.at)

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.