Katholische Jungschar
Spieleolympiade mit 200 Jungscharkindern

Gemeinsam mussten an den verschiedenen Stationen viele Punkte gesammelt werden.
4Bilder
  • Gemeinsam mussten an den verschiedenen Stationen viele Punkte gesammelt werden.
  • Foto: Katholische Jungschar
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

Über 200 Jungscharkinder und Ministranten mit ihren Betreuern im Einsatz für die gute Sache.

WAIDRING (jos). In Zusammenarbeit mit der Pfarre, der Bergrettung Waidring, der Freiwilligen Feuerwehr Waidring, der Waidringer Landjugend, der Raiffeisenbank und der Fleischerei Horngacher sowie vielen ehrenamtlichen Helfern veranstaltete die Katholische Jungschar der Erzdiözese Salzburg am 15. Juni in Waidring eine Jungschar-Spieleolympiade.
Mehr als 200 Mädchen und Buben aus Jungschar- und Ministrantengruppen des Bezirkes Kitzbühel (Kirchberg, Oberndorf, Going, St. Jakob, Aurach, Schwendt, Jochberg, Hopfgarten, Kelchsau, Reith und Waidring) mit ihren Betreuern nutzten die Gelegenheit, einander kennenzulernen, bei den olympischen Stationen Punkte für die gute Sache zu sammeln und gemeinsam Spaß zu haben.

Für den guten Zweck

Bei der Jungschar-Spieleolympiade standen nicht Einzelleistungen im Vordergrund, sondern die gemeinsame Sache. Die Kinder hatten die Aufgabe, gemeinsam so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Diese Punkte wurden – durch die Unterstützung vom Verein „Lichtblicke“, dem Verein "Mit.Einander im Raiffeisen Haus" sowie zahlreichen Einzelspendern in einen Geldbetrag „umgewandelt“.

Spieleolympiade mit 20 Stationen

Bei den einzelnen Stationen ging es um Aufmerksamkeit und um Zusammenarbeit in der Gruppe, um Strategie und Spaß, um Bewegung, Schnelligkeit & Geschicklichkeit.
Ein schwungvoller Gottesdienst in der Pfarrkirche Waidring mit Ministrantenseelsorger Roman Eder bildete den Abschluss der „Olympiade“.
Das gemeinsame Engagement aller Beteiligten ermöglichte ein sportliches und sinnerfülltes Gemeinschaftserlebnis an einem ganz besonderen Tag.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen