Duo Mader/Papandreopoulos
Fulminantes Klassikkonzert in Kitzbühel

Pianist Christos Papandreopoulos, Saxophonist Andreas Mader.
4Bilder
  • Pianist Christos Papandreopoulos, Saxophonist Andreas Mader.
  • Foto: Anneliese Hechenberger
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

KITZBÜHEL (red). Andreas Mader aus Jochberg und Christos Papandreopoulos gründeten ihr Duo 2016 mit dem Ziel, das Repertoire für Saxophon und Klavier einem breiten Publikum zugänglich zu machen.
2018 wurde das Duo als einer der Gewinner der „Dutch Classical Talent Tour 19/20“, einem der umfangreichsten Talentförderungsprogramme der Niederlande, ausgewählt. Damit werden sie in der nächsten Saison in den 12 wichtigsten Konzerthäusern in den Niederlanden auftreten. Weiters sind sie Preisträger des „Birmingham International Piano Chamber Music Festival“ und haben den „Oorkaanprijs 2018“ für ihr Projekt „Lilith & Lulu“ gewonnen.

"Lilith & Lulu"

2019 ist ihre erste CD „Lilith & Lulu“ erschienen, die sie im Konzertsaal der Landesmusikschule Kitzbühel bei ihrem Klassikkonzert vorgestellt haben.
Musikschulleiter Peter Gasteiger zeigte sich bei der Begrüßung des zahlreich erschienenen Publikums und der Musiker stolz auf seinen ehemaligen Schüler Andreas und wünschte dem Duo viel Erfolg für die Zukunft. Andreas dankte ihm für die gute Grundausbildung in der Landesmusikschule Kitzbühel, bevor er zum besseren Musikverständnis die Geschichte der beiden legendär starken Frauen Lilith und Lulu erzählte. Die Werke zelebrierte das Duo mit viel Emotion und spieltechnischer Perfektion, die das begeisterte Publikum mit frenetischem Applaus belohnte. Andreas bedankte sich für die Unterstützung durch die Musikschule und das Kulturreferat Kitzbühel, den Kulturverein Jochberg JArt und die vielen CD-Projektunterstützer.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen