Aurach
Bei Holzarbeiten in den Tod gestürzt

Tödlicher Arbeitsunfall in Aurach.
  • Tödlicher Arbeitsunfall in Aurach.
  • Foto: Rotes Kreuz
  • hochgeladen von Klaus Kogler

AURACH. Am 15. 10.2018 war ein Mann (Bezirk, 78) mit einem Angestellten (31) mit Holzarbeiten auf einem Waldweg im Wildbachgraben in Aurach beschäftigt.

Die beiden arbeiteten selbstständig und ohne Sichtkontakt. Als der Angestellte die Arbeiten beendete und zum Auto ging, fand er unterhalb des Weges die Kappe des 78-Jährigen und begann nach ihm zu suchen. Er fand den Mann ca. 70 Meter unterhalb des Weges regungslos liegend auf; er setzte sofort einen Notruf ab.

Reanimation

Der Mann begann sofort mit Reanimationsmaßnahmen und setzte diese bis zum Eintreffen des Teams des Notarzthubschraubers fort. Der Notarzt konnte jedoch nur mehr den Tod feststellen.
Der Verunfallte dürfte aus bisher ungeklärter Ursache über den steilen Hang abgestürzt sein und sich dabei die tödlichen Verletzungen zugezogen haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen