Eröffnung gefeiert
Brixener Waldwichtel haben ein neues "Zuhause"

Bürgermeister Ernst Huber, LR Beate Palfrader, Monika Krismer, Nina Zimmermann (Leiterinnen) und Vize-Bgm. Simon Schroll bei der Eröffnung des Kindergartens.
9Bilder
  • Bürgermeister Ernst Huber, LR Beate Palfrader, Monika Krismer, Nina Zimmermann (Leiterinnen) und Vize-Bgm. Simon Schroll bei der Eröffnung des Kindergartens.
  • Foto: Johanna Schweinester
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

BRIXEN (jos). Lachende Kinderaugen und strahlender Sonnenschein begleiteten am Freitag, den 15. Oktober die Eröffnung des neuen Kindergartens der "Waldwichtel" in Brixen. Zur Feier kamen neben Bürgermeister Ernst Huber auch sein Stellvertreter Simon Schroll, LR Beate Palfrader, die pädagogischen Leiterinnen Monika Krismer und Nina Zimmermann sowie der Gemeinderat von Brixen. Die Segnung des Gebäudes übernahm Pfarrer Michael Anrain.

Baukosten betragen 2,64 Millionen Euro

"Es ist das letzte und gleichzeitig ein sehr erfolgreiches Projekt, das in der Gemeinde unter meiner Führung umgesetzt wurde", so Bürgermeister Ernst Huber, der bei der nächsten Gemeinderatswahl nicht mehr als Ortschef zur Verfügung stehen wird.
Die Kosten des Um- und Zubaus belaufen sich auf 2,64 Millionen Euro, die "punktgenau" eingehalten wurden. 1,1 Millionen Euro davon hat die Gemeinde von Land und Bund an Förderungen erhalten. Der Spatenstich erfolgte im Jahr 2020, eine sehr kurze Bauzeit, wie Huber erläuterte: "Der Umbau in dieser kurzen Zeit wäre ohne diesen großen Zusammenhalt in unserer Gemeinde nicht möglich gewesen. Seit 18 Jahren arbeite ich mit einem tollen Team im Gemeinderat zusammen. Ich möchte mich auch bei meinem Kollegen Simon Schroll und dem Bauleiter Alois Fuchs für die rasche Durchführung bedanken."

Musikalische Showeinlagen gab's von den Waldwichtel-Kindern bei der Eröffnung.
  • Musikalische Showeinlagen gab's von den Waldwichtel-Kindern bei der Eröffnung.
  • Foto: Johanna Schweinester
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

"Ein Festtag für die Gemeinde"

Bereits in der Vergangenheit kam es Kindergarten, der im Jahr 1996 errichtet wurde, zu Platzproblemen, es fehlte ein weiterer Raum für eine fachgerechte pädagogische Betreuung. Aus dem ersten Gutachten ging hervor, dass der Altbestand komplett abgetragen werden muss. Nach weiteren Gesprächen einigte man sich schlussendlich doch auf einen Um- bzw. Zubau. Während der Bauphase waren die Kinder in Containern bzw. in der Volksschule untergebracht. "Die Eröffnung des neuen Kindergartens ist ein zukunftsweisender Schritt. Es ist ein Festtag für die Brixener und auch für mich", so Palfrader in ihrer Rede.

Lichtdurchflutete Räume im neuen Kindergarten.
  • Lichtdurchflutete Räume im neuen Kindergarten.
  • Foto: Johanna Schweinester
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

Selbstständigkeit wird gefördert

Der moderne Bau beherbergt fünf Gruppenräume, einen Bewegungsraum, einen Ruheraum, ein Kinderrestaurant uvm. Die Räume sind je einem bestimmten Thema zugeordnet (z. B. Rollenspiel, Kunst- und Bauraum). Dort dürfen sich die Kinder frei bewegen und ihren Bedürfnissen nachgehen. Damit soll die Selbstständigkeit der Kinder gefördert werden, die Pädagogen fungieren dabei als Begleiter. Nebenbei versucht man, viel Zeit im Wald zu verbringen. Derzeit sind 72 Kinder im Kindergarten untergebracht.

Kindergarten: neues Brixener Schmuckstück
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen