C4 mit 764 Rettungsflügen

Vier ÖAMTC-Notarzthubschrauber waren 2012 im Rettungseinsatz.
  • Vier ÖAMTC-Notarzthubschrauber waren 2012 im Rettungseinsatz.
  • Foto: ÖAMTC
  • hochgeladen von Klaus Kogler

TIROL/BEZIRK (niko). "2012 startete der in Reith/Bichlach stationierte ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 4 zu 764 Rettungsflügen", berichtet der Geschäftsführer der ÖAMTC-Flugrettung, Reinhard Kraxner. Gegenüber 2011 gingen die Einsatzzahlen zurück (2011: 807 Einsätze).
Tirolweit brachen die vier Christophorus-Hubschrauber in 2.379 so genannten Primäreinsätzen mit Notarzt und Flugrettungssanitäter zur schnellen Hilfe direkt an den Notfallort auf. Knapp die Hälfte aller Einsätze (1.073) wurde nach Sport- und Freizeitunfällen im alpinen Bereich geflogen. Bei rund elf Prozent aller Einsätze wurden die Helis zu Unfällen gerufen, die sich bei der Arbeit, in der Schule, in der Freizeit oder im häuslichen Umfeld ereignet haben. 906 Mal startete ein Helikopter nach internistischen oder neurologischen Notfällen. Lediglich sechs Prozent der Einsätze erfolgten nach Verkehrsunfällen. 282 Einsätze (zehn Prozent) waren Intensivtransporte.
Österreichweit waren die 16 ÖAMTC-Notarzthubschrauber im Vorjahr 15.589 Mal im Einsatz. Durchschnittlich 13 Minuten nach Alarmierung landet ein Christophorus-Notarzthubschrauber am Notfallort.
Tirol verfügt über eine hohe Dichte an Rettungshubschraubern. Im Winter sind 15 Maschinen von sechs Betreibern im Einsatz. Insgesamt wurden im Vorjahr 7.700 Rettungsflüge registriert.

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.