Going a. W. K.
Loipengerät-Kauf durch TVB und Gemeinde Going

Neues Loipengerät für Going.
  • Neues Loipengerät für Going.
  • Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Klaus Kogler

GOING (red.). Bei der Loipenpräparierung entstand beim Loipenerät ein Achs- und Rahmenbruch. Aufgrund des Alters des Fahrzeugs (17 Jahre) wurde eine Reparatur verworfen. Vom TVB wurde angeregt, ein neues Gerät zu kaufen und die Kosten zwischen Verband und Gemeinde Going aufzuteilen.

Nach Angebotseinholung durch den TVB kam das Bestangebot von der Fa. Prinoth: Vorführgerät Husky inkl. Zubehör und neuen Ganzjahresketten um 192.486 Euro brutto. Auf Antrag des Bürgermeisters wurde im Gemeinderat die 50-%-Beteiligung der Gemeinde einstimmig beschlossen (96.243 €).

Die Finanzierung erfolgt dadurch, dass die Gemeinde dem TVB die Rückzahlungen für Aufwendungen beim Rodelbahnneubau von jährlich 10.000 € bis zum Jahr 2027 erlässt. (Restschuld für 2028: 126.000 €).

Der Erlös aus dem Verkauf des Altgerätes wird ebenfalls 50:50 zwischen TVB und Gemeinde aufgeteilt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen