Baumann, Köck: nicht nach Wunsch

BEAVER CREEK/PILLERSEETAL. Nicht nach Wunsch lief es für die PillerseeTaler ÖSV-Läufer Romed Baumann und Niklas Köck bei den Weltcup-Speed-Rennen in Übersee.
Im Super G reichte es für den Fieberbrunner nur für den 34. Rang (+2,28 Sek., Premieren-Sieg für V. Kriechmayr), Köck (St. Jakob) landete am 40. Rang (+2,49 Sek.).
In der Abfahrt am Samstag lief es für Baumann nicht viel besser. Zuletzt schlug Rang 32 (+2,11 Sek) zu Buche.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen