Die Besten der Besten ermittelten ihren Meister

Das Siegertrio mit den Platzierten und den Gratulanten. vr. Frau Sportref Maria Braito, Frau Bezirksschriftführerin Janet Rosenkranz, 6. Auberger Hubert Brixen, 5. Foidl Josef Fieberbrunn, 3. Gschnaller Michael Fieberbrunn, Bezirksmeister Luxner Martin Jochberg, 2. Auberger Werner Jochberg, 4. Lechner Georg Erpfendorf und Bezirksobmann Aberger Andi.
37Bilder
  • Das Siegertrio mit den Platzierten und den Gratulanten. vr. Frau Sportref Maria Braito, Frau Bezirksschriftführerin Janet Rosenkranz, 6. Auberger Hubert Brixen, 5. Foidl Josef Fieberbrunn, 3. Gschnaller Michael Fieberbrunn, Bezirksmeister Luxner Martin Jochberg, 2. Auberger Werner Jochberg, 4. Lechner Georg Erpfendorf und Bezirksobmann Aberger Andi.
  • hochgeladen von Andi Aberger

Die Herren Einzel-Bezirksmeisterschaft ist entschieden

Jeder Verein durfte zwei Starter zur Einzel-Bezirksmeisterschaft des Schwergewichtseisschützenverbandes entsenden und der Titelverteidiger des Vorjahres Luxner Martin sowie der U-23 Jugendmeister 2014 Straßer Christoph gesellten sich hinzu.

Das ergab ein 18 köpfiges Teilnehmerfeld, das in zwei Neuner-Gruppen gelost wurde. In der Vorrunde ging es in einer Spielrunde jeder gegen jeden mit drei Stöcken darum, einen der ersten drei Plätze in der jeweiligen Gruppe zu erreichen. Denn nur die ersten Drei eines jeden Teilnehmerfeldes hatten die Berechtigung, im Finale anzutreten.

Ein harter Kampf um jede Kehre

Durch die enorm ausgeglichenen Partien entschied am Ende nicht nur jeder Sieg, sondern jede gewonnene Kehre mehr über den Aufstieg in das Finale.
So hatte der EG. R Rummlerhof-Spieler Hautz Hansi zwar dieselbe Sieganzahl wie der Gruppen-Dritte erreicht, durch die geringere Kehrenanzahl reichte es aber dennoch nicht für das Finale.

Für die sechs Finalisten hieß es:

Auf ein Neues

In einer kompletten Spielrunde innerhalb der Finalisten wurden der Bezirksmeister und die Platzierten ermittelt. Dabei war nahezu jedes der fünfzehn Spiele ein Endspiel um den Sieg.

Der Titelverteidiger triumphiert

Der Vorjahressieger Luxner Martin erwischte auch heuer wieder ein Traumfinale und triumphierte erneut. Das Endergebnis: Einzelbezirksmeister 2014 Luxner Martin Jochberg, 2. Auberger Werner Jochberg, 3. Gschnaller Michael Fieberbrunn, 4. Lechner Georg Erpfendorf, 5. Foidl Josef Fieberbrunn und 6. Auberger Hubert Brixen.

In der Vorrunde ausgeschieden: 4. blau Hautz Hansi Rummlerhof,4. rot Seibl Josef Gasteig, 5. blau Zaggl Thomas Oberndorf, 5. rot Aberger Andi Rummlerhof, 6. blau Endstrasser Daniel Kitzbühel, 6. rot Singer Alex Oberndorf, 7. blau Straßer Christoph Brixen, 7. rot Noichl Josef Jochberg, 8. blau Schneider Wolfgang Gasteig, 8. rot Oosterhof Peter Kitzbühel, 9. blau Kofler Andi Brixen und 9. rot der Schrepfer Sieger Hechenbichler Markus Erpfendorf.

Wir gratulieren den Teilnehmern zu den erbrachten Leistungen und bedanken uns bei der Frau Sportreferentin Maria Braito sowie beim ESV Erpfendorf für die hervorragende Unterstützung dieser Meisterschaft.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen