Fünf Ligen gehen in die Winterpause

Elfer-Szene ist St. Ulrich: Mit dem Strafstoß gingen die Brixener in Führung.
23Bilder
  • Elfer-Szene ist St. Ulrich: Mit dem Strafstoß gingen die Brixener in Führung.
  • hochgeladen von Klaus Kogler

BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Mit personell geschwächstem Team holte der FC Kitzbühel im Regionalliga-Spiel bei St. Johann i. P. ein 2:2 Remis, womit man mit nun 21 Punkten am 10. Tabellenrang verblieb.
St. Johann 1 musste sich in der Ferne erneut geschlagen geben. Nach der Niederlage in Zirl (1:3) verblieben die St. Johanner am vorletzten Platz, drei Punkte vor Mit-Aufsteiger Mayrhofen.
Die Kitzbüheler und die St. Johanner müssen am Wochenende noch einmal auf den Platz, ehe die verdiente Winterpause beginnt.

Im Landesliga-Derby trennen sich St. Ulrich/Hochfilzen 1 und Brixen 1 mit einem 1:1 Unentschieden, nachdem die Brixener nach einer umstrittenen Elfer-Entscheidung in Führung gegangen waren. Kurz vor Spielende traf Florian Obwaller zum 1:1 Endstand.

Westendorf und Fieberbrunn mussten auswärts Niederlagen einstecken (für die Fieberbrunner fiel diese mit 0:7 bei Kolsass/Weer deutlich aus) und damit auch ein Abrutschen in der Gebietsliga-Tabelle.
Besser erging des den Kollegen aus Kirchdorf (2:1 gegen Angerberg), Kirchberg (4:1 gegen Münster) und Kössen (5:0 bei Brixlegg/Ra.), was gleichbedeutend mit Verbesserungen in der Herbst-Abschlusstabelle war.

Mit weiteren Siegen marschieren Achenkirch und Hopfgarten/Itter an der Spitze der Bezirksliga; die Brixentaler bleiben einen Punkt hinter dem Leader am 2. Platz, nachdem Achenkirch gegen Vomp und Hopfgarten/Itter bei Schwaz 1b jeweils 2:1 siegten.

In der 1. Klasse rückte Kitzbühel 1b mit einem Sieg auf den 7. Tabellenplatz vor, während Going zwei Plätze nach einer Heimniederlage abrutschte. Reith bleibt nach erneuter Niederlage am vorletzten Rang.

2. Klasse: Waidring setzte sich nach Kampf im letzten Heimspiel gegen Westendorf 1b durch und übernahm vorerst die Tabellenführung. "Winterkönig" wird jedoch Bad Häring, wenn das Spiel gegen Oberndorf (nicht angetreten) mit 3:0 strafbeglaubigt wird. St. Ulrich/Hochfilzen 1b bleibt nach dem Derbysieg gegen Brixen 1b am 3. Rang. St. Johann 1b spielte auswärts unentschieden, Fieberbrunn 1b gewann in Bruckhäusl, Kirchberg 1b behielt gegen Schwoich die Überhand.

Platzierungen nach der Herbstsaison
Landesliga: 9. Brixen 1, 10. St. Ulrich/Hochfilzen 1
Gebietsliga: 5. Westendorf 1, 6. Kirchdorf, 8. Fieberbrunn, 9. Kirchberg 1, 10. Kössen
Bezirksliga: 2. Hopfgarten/Itter
1. Klasse: 7. Kitzbühel 1b, 8. Going, 13. Reith
2. Klasse: 1. Waidring bzw. 2. nach Strafbeglaubigung Bad Häring - Oberndorf, 3. St. Ulrich/Hochf. 1b, 5. Kirchberg 1b, 6. Westendorf 1b, 7. Fieberbrunn 1b, 9. St. Johann 1b, 11. Oberndorf, 13. Brixen 1b

Regionalliga und Tirol Liga noch 1 Runde zu spielen

Fotos (Kogler): St. Ulrich/Hochf. 1 - Brixen 1, Waidring - Westendorf 1b

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen