Kitzbüheler Horn NEU
Neue Bahnen am Kitzbüheler Horn feierlich eröffnet

Das rote Band durchschnitten - die neue 6SB Brunelle war bereits in Betrieb.
24Bilder
  • Das rote Band durchschnitten - die neue 6SB Brunelle war bereits in Betrieb.
  • Foto: Kogler
  • hochgeladen von Klaus Kogler

KITZBÜHEL (niko). Am 8. Dezember hat die Bergbahn AG Kitzbühel nach feierlicher Segnung und nur fünfmonatiger Bauzeit die neue 6SB Brunelle und die neue 10EUB Raintal samt Beschneianlage in Betrieb genommen.

Nachdem vor 125 Jahren der Skilauf in Kitzbühel am Horn begonnen hat, schlägt die Bergbahn mit den beiden Anlagen nun ein neues Qualitätskapitel für Wintersportler auf. Die Anlagen weisen nicht nur höchsten Komfort auf – bei der Errichtung wurde durch die Bergbahn auf größtmögliche Umweltverträglichkeit geachtet: Zahl der Liftstützen von 40 auf 22 nahezu halbiert, Fahrbetriebsmittel von 467 auf 69 reduziert (und garagiert), Liftstationen behutsam in das Landschaftsbild eingefügt.

17 Millionen Euro

Die beiden neuen Anlagen einschließlich des Beschneisystems wurden pünktlich innerhalb des Zeitplans und exakt innerhalb des Kostenbudgets mit einem Investitionsvolumen von 17 Mio. € realisiert. "Bei der umfassenden Modernisierung und Revitalisierung am Horn heißt der Leitsatz 'besser, aber nicht größer", so BAG-Vorstand Josef Burger.

Am Horn werden zudem familientaulich niedrige Preise angeboten. Mit 61 Skibus-An- und Abfahrten pro Tag ist das Horn auch bequem mit kostenfreien, öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen. Darüber hinaus besteht für KitzSki Gäste das gratis Bahnangebot zwischen St. Johann und Westendorf.

Bilanz der Bergbahn AG 2017/18 auf:
https://www.meinbezirk.at/kitzbuehel/c-wirtschaft/bergbahn-kitzbuehel-erneut-rekordergebnis_a2640125

Fotos: Kogler, Werlberger

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen