Berufschallenge-Sieger stehen fest

Zufrieden mit Projekt: Klaus Lackner, Peter Seiwald.
  • Zufrieden mit Projekt: Klaus Lackner, Peter Seiwald.
  • Foto: WK
  • hochgeladen von Klaus Kogler

BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die Wirtschaftskammer Kitzbühel hat eine neue Berufsorientierungsmaßnahme im Bezirk entwickelt. „Berufschallenge“ heißt der neue Wettbewerb; 59 Schüler haben dazu 35 tolle Projekte eingereicht", so WK-Obmann Klaus Lackner.

Was soll ich einmal werden? Eine viel gestellte Frage. Um diese Entscheidung zu erleichtern wurde der Berufswettbewerb ins Leben gerufen.

Eine Fachjury unter Vorsitz von BH Michael Berger hat aus 35 eingereichten Projekten die Sieger in drei Kategorien sowie den Gesamtsieger gekürt. Diese werden im Laufe des Juni der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Sieger erhalten auch attraktive Sachpreise.

"Uns geht es in diesem gemeinsamen Leaderprojekt von Wirtschaftskammer und dem Regionalmanagement Regio³ darum, dass die SchülerInnen der 3. Klasse der NMS und AHS ihren Traumlehrberuf finden und ihn in optimaler Form beschreiben und vorstellen. Die Lehre ist immer noch Garant für einen sicheren Job und bietet auch noch viele Aufstiegschancen und Qualifizierungsmöglichkeiten wie z. B. Lehre mit Matura", so Peter Seiwald, Ausschussmitglied in der Bezirksstelle und für das Thema Ausbildung zuständig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen