TVB St. Johann - Jahresabschluss 2020
Corona brachte Negativ- und Positiv-Zahlen

Die TVB-Region ist finanziell gut aufgestellt.
  • Die TVB-Region ist finanziell gut aufgestellt.
  • Foto: Kogler
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Finanzielle Einbußen für TVB St. Johann durch die Corona-Krise; Verband jedoch auf gesunden Beinen.
ST. JOHANN.

"Die größte Krise seit vielen Jahrzehnten ist ein Stresstest für unsere Betriebe. 2019 lagen wir bei rund einer Million Nächtigungen, 2020 sanken diese um knapp 32 % auf 680.000. Das Geschäftsjahr 2020 war Corona-bestimmt. Wir haben Kosten reduziert bzw. Einsparungen vorgenommen und stehen noch auf einem soliden Fundament",

fasste AR-Vorsitzender Günther Huber bei der Vollversammlung des TVB St. Johann zusammen.

Wirtschaftsprüfer Sepp Pöll referierte den Jahresabschluss 2020 – sowohl mit Negativ-als auch Positivzahlen. Pöll konnte den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erteilen.
Die Bilanz weist eine Summe von 7,73 Millionen Euro auf. Das Eigenkapital beläuft sich auf 3,6 Mio. €, die Betriebsmittelrücklage stieg auf 2,23 Mio. € (stark überdeckt gg. dem geforderten Mindestwert, Anm.). Die Eigenkapitalquot stieg auf 86,3 %, der Verschuldungsgrad sank auf 9,3 %.

Das Verbandsergebnis summierte sich auf 1,23 Mio. €, das Ergebnis der gewöhnlichen Verbandstätigkeit lag trotz Krise bei 967.000 €, der Bilanzgewinn von 135.000 € wurde eim Eigenkapital zugeschlagen.

Weitere Kennzahlen

Personalaufwand 956.000 €, Sachaufwand Infrastruktur und Werbung 2,68 Mio. € (980.000 € eingespart), Verbandsleistung 5,34 Mio. €, erhaltene (Corona-)Zuschüsse 1,24 Mio. €, Aufenthaltsabgabe 1,42 Mio. € (–590.000 € gg. 2019 bzw. –30 %), Pflichtbeiträge 2,51 Mio. € (–1 Mio. € bzw. –30 %).

Die Jahresrechnung wurde ebenso einstimmig beschlossen wie die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen