Lagerhaus
Lagerhaus-Bienenmietservice heuer auch in Tirol

Lagerhäuser bieten das Bienenmietservice heuer an noch mehr Standorten.
  • Lagerhäuser bieten das Bienenmietservice heuer an noch mehr Standorten.
  • Foto: gettyimages/sushaaa
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Lagerhaus-Bienenvermietung geht in die nächste Runde; auch Kirchdorf nun Standort.

WIEN/KIRCHDORF (niko). Das Lagerhaus-Bienenmietservice wird 2019 deutlich erweitert. Aufgrund des Erfolgs im Vorjahr steht dieses heuer bereits in fünf Bundesländern (u. a. Tirol) und an doppelt so vielen Abholstandorten wie 2018 zur Verfügung.

Interessierte können sich bis zum 15. April anmelden und damit dieses Frühjahr Bienen im eigenen Garten oder am Balkon ein zu Hause geben und dann auch "eigenen" Honig zu gewinnen.

„Das Lagerhaus-Bienenmietservice war 2018 in Niederösterreich ein voller Erfolg. Insgesamt haben wir knapp 100 Bienenstöcke und damit etwa eine Million Bienen vermietet; nun erweitern wir das Angebot", so Christoph Metzker (projektverantwortlicher Bereichsleiter der RWA Raiffeisen Ware Austria).

Interessierte haben die Möglichkeit, sich online zu registrieren und je nach Lagerhaus-Standort von Ende April bis Anfang Juli Bienen für einen Zeitraum von zwei Monaten bei sich aufzunehmen. Im Vorfeld der Bienen-Übernahme erwartet die zukünftigen Bienen-Eltern eine professionelle und ausführliche Einschulung. Im Zuge der Retournierung der Bienen wird im Lagerhaus ein Imkerfrühstück veranstaltet, bei dem man den Honig aus dem eigenen Stock unter Anleitung gewinnen und mit nach Hause nehmen kann.

Einer der neuen Standorte ist das Lagerhaus Kirchdorf in Tirol.
Jetzt online unter www.kostbarmacher.at/bienen informieren und anmelden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen