Leader-Projekt "Chefansage": Expertenvortrag und Netzwerken

Von links: Susanne Felzmann (Prjektmitarbeit Chefansage), Andrea Starzer (Gesellschafterin ProMasters), Christine Widmoser (ISG Personalmanagement Tirol), Sebastian Widmoser(ISG Personalmanagement Tirol), Stefan Niedermoser (GF Regionalmanagement regio³)
  • Von links: Susanne Felzmann (Prjektmitarbeit Chefansage), Andrea Starzer (Gesellschafterin ProMasters), Christine Widmoser (ISG Personalmanagement Tirol), Sebastian Widmoser(ISG Personalmanagement Tirol), Stefan Niedermoser (GF Regionalmanagement regio³)
  • Foto: S. Felzmann
  • hochgeladen von Klaus Kogler

OBERNDORF/BEZIRK (niko). Kürzlich lud das Regionalmanagement regio³ (Pillerseetal – Leukental – Leogang) im Rahmen des LEADER-geförderten Projektes „Chefansage – Schau zuerst was Chef und Chefin sagen“ zur 1. Netzwerkveranstaltung in den Penzinghof in Oberndorf.

Im Mittelpunkt stand der Vortrag von Andrea Starzer. Die Expertin zum Thema Employer Branding vermittelte den TeilnehmerInnen kompakt und praxisorientiert Wissen und Tipps zur Positionierung als attraktiver Arbeitgeber mittels digitaler Medien.

Unter den TeilnehmerInnen waren GeschäftsführerInnen und MitarbeiterInnen regionaler Unternehmen, Projektleiterinnen anderer Initiativen im Regionalmanagement sowie Vertreter des Bildungsbereichs.

Zu Beginn gab Stefan Niedermoser (GF des Regionalmanagements regio³) eine Einführung in die Arbeit des Regionalmanagements regio³ sowie zu den Rahmenbedingungen des Projekts „Chefansage“. Andrea Stazer vermittelte kompakt und praxisorientiert Wissen zur Positionierung als attraktiver Arbeitgeber. Sie ging dabei konkret auf die Situation teilnehmender Betriebe ein und gab Tipps wie - auch mit geringem Budget - effiziente Maßnahmen gesetzt werden können. Aufgrund der hohen Aktualität des Themas Employer Branding - durch Fachkräftemangel sowie der Dominanz der Nutzung digitaler Medien bei der Jobsuche - gefällt Starzer die Idee von „Chefansage“. Sie sieht Potential Impulse für Unternehmen der Region zu setzen.

Online präsentieren

Das Projekt bietet Unternehmen im Bezirk Kitzbühel die Möglichkeit, sich auf einer Online-Plattform zu präsentieren. Chef und Chefin sprechen auf persönliche Weise über ihr Unternehmen und kommunizieren nach außen. Projektverantwortlich sind Stefan Niedermoser und Sebastian Widmoser (ISG Personalmanagement Tirol).

Interessierte Betriebe können sich an das Chefansage Team wenden (sebastian.widmoser@isg.at).

„Chefansage“

Aktuell präsentieren sich 18 Unternehmen auf der Plattform www.chefansage.at. Sie bilden einen Mix aus allen vertretenen Branchen und Betriebsgrößen innerhalb des Bezirkes Kitzbühel ab.

Unterstützt wird das innovative Projekt von der WK Kitzbühel und dem AMS Kitzbühel. Die Projektbeteiligten arbeiten eng mit den Bildungsträgern im Bezirk zusammen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen