SkiWelt/Raiffeisen Leasing
Mit Raiffeisen-Leasing noch schneller auf die Gipfel der Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental

Bergstation der Fleidingbahn in der SkiWelt Westendorf.
2Bilder
  • Bergstation der Fleidingbahn in der SkiWelt Westendorf.
  • Foto: AB Seilbahnplanungsbüro
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

Raiffeisen-Leasing und Raiffeisen Landesbank Tirol finanzieren Fleiding-, Zinsberg-, Hexenwasser- und Salvistabahn.

WILDER KAISER/BRIXENTAL (jos). Ab 7. Dezember gibt es bei der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental noch mehr Skispaß mit verbesserter Infrastruktur und neuen, verlängerten Liften.
Raiffeisen-Leasing ist stolz, dazu einen Beitrag zu leisten. Seit der Gründung vor mehr als 40 Jahren wird das Skigebiet kontinuierlich ausgebaut und modernisiert. „In dieser Zeit wurden von den SkiWelt Bergbahngesellschaften über eine halbe Milliarde Euro nachhaltig in die Region investiert. Für die aktuellen Projekte haben wir mit Raiffeisen-Leasing und der Raiffeisenlandesbank Tirol starke und verlässliche Partner gefunden“, erklärt Walter Eisenmann, Geschäftsführer der Bergbahnen Söll.

Vier neue Bahnen für die SkiWelt-Gäste

Auf Initiative der Raiffeisenlandesbank Tirol wurden im Frühling 2018 erste Kontakte hergestellt. Die Experten der Raiffeisen-Leasing haben den genauen Bedarf analysiert und die Leasing-Offerte für die Zinsberg-, Fleiding-, und Hexenwasserbahn maßgeschneidert. „Im August wurden die Seilstützen geliefert, das ist immer sehr aufsehenerregend. Der Antrieb ist auch bereits montiert“, so Hansjörg Kogler, Geschäftsführer der Bergbahnen Westendorf. Die Fleidingbahn und die Zinsbergbahn werden zum Saisonstart im Dezember 2019 völlig erneuert die ersten Gäste befördern. Die Salvistabahn und Hexenwassergondelbahn folgen 2020.
Zufriedenheit spricht sich herum: Daher bekamen Raiffeisen-Leasing und Raiffeisenlandesbank Tirol 2019 den Zuschlag für die Salvistabahn. Die Bauarbeiten starteten umgehend, sodass auch die Salvistabahn ab der Wintersaison 2020/21 für noch mehr Skivergnügen sorgen wird. Zusätzlich werden laufend Pistengeräte durch Raiffeisen-Leasing finanziert.
Für alle nicht leasingfähigen Investitionen steht die Raiffeisen Landesbank Tirol AG als Finanzierungspartner vor Ort zur Verfügung und hat bei diesen Projekten als Ergänzung zum Leasing einen zweistelligen Millionenbetrag finanziert.

Bergstation der Fleidingbahn in der SkiWelt Westendorf.
Hexenwasserbahn der SkiWelt Söll.
Autor:

Johanna Schweinester aus Kitzbühel

Johanna Schweinester auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.