WKO-Wahl Tirol
Team Heilmasseure holte vier Mandate

Freut sich über den Wahlerfolg: GR Claudia Pali.
  • Freut sich über den Wahlerfolg: GR Claudia Pali.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Klaus Kogler

TIROL, ST. JOHANN (niko). Mit vier Mandataren zieht das "Team Heilmasseure Tirol" nach der Wirtschaftskammerwahl in die FKM Innung der WKO Tirol ein. "Dieses Ergebnis macht uns sehr stolz, da die erste parteifreie Fraktion, bestehend aus nur Heilmasseuren und Masseuren, sind und wir es im Vergleich zur letzten Wahl es als einzige Liste außer dem Wirtschaftsbund geschafft haben, vier Mandate zu erreichen und das alles ohne Budget und ohne Rückhalt einer politischen Organisation", fasst Listenführerin GR Claudia Pali (St. Johann) zusammen. Sie will nun "mitreden, mitgestalten, Ideen einbringen"; sie wird Obfrau Stellvertreterin in der Innung der FKM. Pali ist selbstständig und seit 2005 als Energetikerin und seit 2013 als Heilmasseurin tätig. Den Bezirk vertritt zudem Marina Kriechhammer aus Kirchberg.

An die Arbeit!

Zuerst gehe es nun um Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit. Der Patient, aber vor allem der Arzt müsse endlich wissen, welche Aufgabenbereiche ein Heilmasseur z. B. im Vergleich zum Physiotherapeuten abdeckt und dass man keine Konkurrenten, sondern ein gleichwertiger Therapeut seiund eine Symbiose zum Wohle des Patienten darstelle, so Pali. "Erst wenn wir als das anerkannt werden, was wir sind, nämlich ein therapeutischer Beruf, können wir in die Verhandlung mit den Gesundheitskassen gehen. Gleiche Rückerstattung für gleiche Leistung, egal ob von einem Heilmasseur oder Physiotherapeuten, wird unser oberstes Anliegen sein", so Pali.

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Lokales
Die neue "Region Tirol" – in der heutigen Ausgabe der Bezirksblätter Tirol oder online!

Die neue "Region Tirol"
Tirol setzt auf Regionalität

TIROL. Die neue Ausgabe "Region Tirol" holt heimische Unternehmen, nachhaltige Produkte und lokale Veranstaltungen vor der Vorhang. Jetzt in Ihrer Bezirksblätter-Ausgabe oder online! Die Bezirksblätter Tirol wollen mit der "Region Tirol" einen Beitrag zu mehr Regionalität leisten. Wir bieten der heimischen Wirtschaft und Industrie sowie Produzenten bäuerlicher Erzeugnisse, der lokalen Gastronomie, aber auch auf sämtlichen Dienstleistern in den einzelnen Bezirken eine Plattform, um auf sich ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen