24.10.2017, 15:03 Uhr

Rundum neu ist das Penninger Kircherl

HOPFGARTEN. Das vor einigen Jahren renovierte Penninger Kircherl erhielt nun ein elektrisches Glockengeläut. Auch eine Erneuerung bzw. Neueindeckung des alten Schindeldaches und der Unterkonstruktion war nötig.
Ein morscher Holzbrunnen neben der Kirche wurde durch einen Steinbrunnen ersetzt (ausgehöhlt von Franz Ehammer, Bronze-Brunnensäule von Peter Lochmann).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.