11.10.2017, 14:28 Uhr

Vorhang auf für die Premiere der Komödie "Diplombauernhof"

Nach der erfolgreichen Premiere führt die Heimatbühne Kirchdorf die Komödie "Der Diplombauernhof" jeden Donnerstag ab 20 Uhr im Dorfsaal Kirchdorf auf. (Foto: Schwaiger)
KIRCHDORF (jos). Über eine erfolgreiche Premiere der lustig-ländlichen Komödie „Der Diplombauernhof“ freute sich das Team der Heimatbühne Kirchdorf.
Acht Darsteller sorgten mit viel Wortwitz und lustigen Pointen für eine schwungvolle Inszenierung, die alle Zuschauer begeisterte. Während Klaus Steger als fortschrittlicher Landwirt brillierte, lief Barbara Kals in ihrer Rolle als besorgte Mutter und eifersüchtige Ehefrau zur Hochform auf. Andi Steger überzeugte als arbeitsscheuer Agrarstudent ebenso wie Sylvia Eberl als energiegeladene künftige Schwiegertochter. Perfekt in ihren Rollen wirkten auch Roman Klotz als immer zu Scherzen aufgelegter Großvater Gustav, Gertraud Aigner als neugierige Nachbarin, Maria Bachmann als flotte Ingenieurin und Michael Kals, der als rühriger Gemeinderat aktuelle Kommunalpolitik ins Spiel bringt. Applaus verdienten sich auch der Regisseur Ernst Steger, die Probenhilfe Mario Brunner, der Techniker Stefan Wieser und Evi Oberhauser, die für die Maske zuständig war. Ebenfalls erwähnenswert ist das stimmungsvolle Bühnenbild, das Sylvia Eberl gemeinsam mit dem Heimatbühne-Team gestaltete.

Wöchentliche Aufführungen

Nach der Premiere wird die Komödie noch bis zum 30. November jeden Donnerstag jeweils um 20 Uhr im Kirchdorfer Dorfsaal aufgeführt. Karten kann man beim Theatertelefon 0664 3243263 (Montag bis Mittwoch von 14.00 bis 18.00 Uhr) reservieren, Restkarten gibt es an der Abendkasse. Weitere Infos unter www.heimatbuehne-kirchdorf.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.