15.11.2016, 20:44 Uhr

Frauenpower im neuen Ausschuss der Heimatbühne Fieberbrunn

Fieberbrunn: Fieberbrunn | Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Heimatbühne Fieberbrunn am 12. November standen unter anderem auch Neuwahlen auf dem Programm, welche einige Änderungen mit sich brachten: Obfrau Sieglinde Thalmeiner zog sich nach einer Amtsperiode aus dem Ausschuss zurück und übergab das Amt an deren Stellvertreterin Petra Astner. Als neue Obfrau-Stellvertreterin wird künftig Margreth Hirnsberger tätig sein. Die finanziellen Angelegenheiten obliegen der Kassierin Christine Astl und deren Stellvertreter Hans Astl. Hans wurde zudem in seiner Tätigkeit als Spielleiter bestätigt und wird auch künftig das Geschehen auf der Bühne leiten. Weiters im Ausschuss tätig sind noch Katherina Hasenauer als Schriftführerin und Margreth Grünbacher als deren Stellvertreterin.

Auf diesem Wege möchten wir uns beim alten Ausschuss, im speziellen bei Obfrau Sieglinde Thalmeiner, nochmals recht herzlich für die gute Zusammenarbeit und Kameradschaft in den letzten drei Jahren auf das Herzlichste bedanken!

Das neue Stück steht auch bereits wieder fest und wird im Frühjahr 2017 zur Aufführung kommen. Auf www.theater-pillerseetal.at findet ihr in nächster Zeit alle Informationen dazu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.