08.12.2017, 13:50 Uhr

Biathlon-Weltcup in Hochfilzen gestartet!

Julian Eberhard 11. (Foto: WMP)

Herren- und Damen-Sprint zum Auftakt, Samstag Verfolgung, Sonntag Mannschaft.
Siege für Boe und Domracheva

HOCHFILZEN (niko). Am Feiertag, 8. 12., fiel im Hochfilzener Stadion um 11.30 Uhr der Startschuss zum heurigen Biathlonn-Weltcup im PillerseeTal. Zum Auftakt sprinteten die Herren um Sieg, Punkte und Ehre, ehe am Nachmittag die Damen nachlegten.
Am Samstag standen die Verfolger am Programm, am Sonntag gab's zum finalen Höhepunkt die Staffelrennen.

Der Auftakt misslang für die heimischen Biathleten. Der Sieg ging an den Norweger Johannes Thingnes Bö vor Martin Fourcade (FRA) und Jakov Fak (SLO). Am 11. Rang folgte als bester ÖSV-Athlet Julian Eberhard.
Weiters: 35. Simon Eder, 58. Daniel Mesotitsch, 63. Felix Leitner, 79. Tobias Eberhard, 85. Lorenz Wäger.

Lisa Hauser 29.

Bei teils starken Schneefällen sicherte sich beim Sprint der Damen Darya Domracheva (BLR) nach einem fehlerfreien Schießen den Sieg. Anastasia Kuzmina (SVK) und Dorothea Wierer (ITA), die jeweils einmal in die Strafrunde mussten, landeten auf den Plätzen zwei und drei.

Aus ÖSV-Sicht verlief das Damenrennen nicht wie erhofft. Lisa Hauser zeigte sich zwar läuferisch stark, musste sich aber aufgrund zweier Schießfehler mit Platz 29 zufrieden geben.
Neben Hauser qualifizierte sich auch Dunja Zdouc (55.) für das Verfolgungsrennen.

Mehr dazu folgt in eigenen Berichten!!


Hier erste Impressionen vom Freitag!!

Fotos: Kogler, WMP
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.