18.09.2014, 11:02 Uhr

Eis-Adler mussten in Testspielen weitere Niederlagen einstecken

Die Kitzbüheler Cracks stemmten sich vergeblich gegen die Niederlagen. (Foto: Foto: EC DIe Adler)
KITZBÜHEL (niko). Nach der knappen 2:3 Niederlage in Zell am See (wir berichteten) starteten die Kitzbüheler Eishockey-Adler im weiteren Testspiel gegen Zell in Sportpark besser in die Partie und gingen in Führung. Letztlich waren jedoch erneut die Pinzgauer das glücklichere Team – sie gewannen erneut knapp mit 4:3.
Bei einem weiteren Test gastierten die Adler beim italienischen Vizemeister, dem HC Pustertal in Bruneck. Die Gamsstädter fanden nicht ins Spiel und mussten letztlich eine klare 1:5 Niederlage hinnehmen. Im zweiten Spiel innerhalb eines Tages gegen den EV Lindau verloren die Kitzbüheler ebenso klar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.