16.11.2017, 09:01 Uhr

Finale Vorbereitung des ÖSV-Teams

Die ÖSV-Damen beim Schießtraining in Trysil. (Foto: ÖSV/Gerald Sonnberger)
HOCHFILZEN/REITH (red.). Bei der Vorbereitung im norwegischen Trysil dreht sich im ÖSV-Team derzeit alles nur um Biathlon. Bereits seit 1. November trainiert das zwölfköpfige ÖSV-Team auf der etwa 7 km langen Kunstschneeloipe rund um die „Knut Biathlonarena". Neben Julian Eberhard, Daniel Mesotitsch und Co. ist auch Dominik Landertinger im hohen Norden mit dabei. „Ich bin froh bei der Mannschaft zu sein und es ist ein tolles Gefühl endlich wieder schmerzfrei trainieren zu können. Natürlich muss ich noch Abstriche machen und kann mich erst langsam an höhere Belastungen herantasten, aber die Richtung stimmt", zeigt sich der Hochfilzener, der beim Weltcupauftakt auf alle Fälle fehlen wird, mit dem bisherigen Heilungsverlauf nach seiner Bandscheiben-Operation zufrieden.

Training in der Heimat

Das Damenteam reiste in den vergangenen Tagen in die Heimat zurück und wird das Schneetraining in Obertilliach fortsetzen. Für den Weltcupauftakt im schwedischen Östersund (26. November) sind Julian Eberhard, Simon Eder, Daniel Mesotitsch und Lisa Hauser gesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.