29.01.2018, 10:52 Uhr

Manuel Feller erstmals auch im Weltcup am Podest

Manuel Feller steht zum ersten Mal in seiner Karriere auch am Weltcup-Podest (li.). (Foto: GEPA Pictures)

2. Platz für Fieberbrunner in Garmisch-Riesenslalom

FIEBERBRUNN/GARMISCH (niko). Nach dem Vize-Weltmeistertitel im Slalom im Vorjahr feierte der Fieberbrunner Manuel Feller im Riesentorlauf von Garmisch Partenkirchen am Wochenende nun auch seinen ersten Podestplatz im Weltcup.

Was lange währt, wird endlich gut: Nach den konstanten Saison-Platzierungen 4, 8, 7 und 5 im Riesentorlauf klappte es für den Fieberbrunner Manuel Feller am Sonntag zum ersten Mal in seiner Karriere auch mit dem Weltcup-Podest. Nur geschlagen vom derzeit schier uneinholbaren Marcel Hirscher zeigte der Fieberbrunner vor allem im zweiten Durchgang des Riesentorlaufs und auf sulziger Piste einen starken Auftritt.

Mitten unter den Größten

Auf Rang drei landete der zweimalige Olympiasieger und mehrfache Weltmeister Ted Ligety: „Ich bin froh, dass es endlich geklappt hat. Mit zwei der besten Riesentorläufern aller Zeiten am Podest zu stehen, ist ein Wahnsinn", freut sich Feller über die geglückte Olympia-Generalprobe.

Nun liegt Fellers Fokus auf der Vorbereitung für die Olympischen Spiele in Südkorea. Am 18. Februar wartet der Olympia-Riesentorlauf, am 22. folgt der Slalom.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.