02.10.2014, 13:37 Uhr

Qualitätssiegel für die Berufsinfozentren des AMS

Franz Huber, Ingrid Hofer, Claudia Styblo, Manfred Dag, Peter Schlögl, Christine Bauer-Grechenig (v. li.) (Foto: Foto: AMS Tirol)
KITZBÜHEL (bp). Die 67 Berufsinfozentren des Arbeitsmarktservice (AMS) sind österreichweit zentrale Anlaufstellen zur Information und Beratung über Berufe sowie über Aus- und Weiterbildung. Fast eine halbe Million Menschen besuchten im Vorjahr die Berufsinfozentren (BIZ) des AMS. Das BIZ wird sowohl von Jugendlichen, die vor der Berufswahl stehen als auch von Erwachsenen, die sich über Aus- und Weiterbildung interessieren, in Anspruch genommen.

Aufgrund einer Initiative des AMS Kitzbühel hat das AMS Österreich das Österreichische Institut für Berufsbildungsforschung (ÖlBF) beauftragt, die Qualität und den Umfang der Beratung, die Ausbildung und Kompetenz der Berater sowie viele weitere Aspekte im Rahmen des Qualitätssicherungsverfahrens zum "IBOBB-Zertifikat" zu bewerten. Die Prüfer des ÖIBF waren unter anderem auch im BIZ Kitzbühel und unterzogen das BIZ einer kritischen Prüfung.

„Unsere BIZ Mitarbeiterinnen Ingrid Hofer und Claudia Styblo sind mit sehr viel Engagement für die Kunden da und entwickeln gemeinsam mit den Kollegen anderer Berufsinfozentren laufend unser Dienstleistungsangebot weiter“, freut sich Manfred Dag, der Leiter des AMS Kitzbühel. „Das Qualitätssiegel ist eine schöne Bestätigung für die gute Arbeit, die in den Berufsinfozentren geleistet wird“, so Dag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.