24.09.2014, 15:41 Uhr

VP-Egger: Rechtssicherheit für Campingplatzbetreiber wird wieder hergestellt

TIROL/KIRCHBERG (niko). Zu einer Adaption des Campinggesetzes wird es bei der kommenden Landtagssitzung kommen. Das Problem waren die fixen Verankerungen z. B. von Vorzelten, die nicht gesetzeskonform waren. LA Sigi Egger (Kirchberg) ist zufrieden: „Mit der Novellierung des Gesetzes dürfen Camper ihre Vorzelte nun auch im Boden verankern, damit sie nicht der Wind wegbläst.“ Der VP-Tourismussprecher arbeitete an einer möglichst schnellen Lösung.

Egger betont, dass mit der Wiederherstellung der Rechtssicherheit die Betreiber von Campingplätzen nichts mehr zu befürchten haben. „Wichtig ist auch die Signalwirkung. Tirol ist ein campingfreundliches Land; das wollen wir auch nach außen kommunizieren."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.