Großer Andrang beim zweiten Wörgler Reparatur-Café

Über die Hälfte der mitgebrachten Gegenstände konnte beim 2. Wörgler Repair Café repariert werden.
  • Über die Hälfte der mitgebrachten Gegenstände konnte beim 2. Wörgler Repair Café repariert werden.
  • Foto: komm!unity
  • hochgeladen von Melanie Haberl

WÖRGL. Über 100 Besucher stürmten am Samstag, dem 23. Jänner, das Tagungshaus in Wörgl. Gemeinsam mit dem Verein komm!unity veranstaltete die Bildungseinrichtung das zweite Wörgler Reparatur-Café.
Zusammen mit ehrenamtlichen Reparatur-ExpertInnen bestand die Möglichkeit, kaputte Gebrauchsgegenstände wie Wasserkocher, Staubsauger, Kinderspielzeug, Kleidungsstücke, Kleinmöbel und vieles mehr, wieder zu reparieren. Interessierte erhielten auch wertvolle Tipps, wie der schnelle Verschleiß von Haushaltsgeräten verhindert werden kann. Die eingegangenen freiwilligen Spenden in der Höhe von über 400 Euro kommen dem komm!unity-Projekt „Fahrradwerkstätte für AsylwerberInnen“ zugute. Gefördert wurde das Reparatur-Café vom Tiroler Bildungsforum, dem Ausschuss für Umwelt und Energie der Stadtgemeinde Wörgl und dem Abfallentsorgungsverband Kufstein. Von den 72 mitgebrachten Gegenständen, größtenteils Elektrogeräte, konnten 35 repariert bzw. 8 teilweise repariert und somit vor der Müllhalde bewahrt werden.
Das nächste Reparaturcafé in Wörgl findet im Juni 2016 statt. Die Termine aller Repair-Cafés in Tirol und weitere Informationen finden sich unter www.repaircafe-tirol.at. Für Fragen zum Repair Café in Wörgl steht Tobias Muster, 0664/88745006, tobias.muster@kommunity.me zur Verfügung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen