Radsport - Österreichdreht am Rad
Die Heimat nicht vergessen

Maximilian Kuen - Oberer Stadtplatz als Startplatz für Österreich dreht am Rad.
4Bilder
  • Maximilian Kuen - Oberer Stadtplatz als Startplatz für Österreich dreht am Rad.
  • Foto: Schwaighofer
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

KUFSTEIN (sch). Österreich dreht am Rad, aus einer simplen Idee enstand ein Riesenprojekt: neun Tage - neun Bundesländer - von See zu See - von Bühne zu Bühne, und mittendrin anstatt nur dabei, der Kufsteiner Radprofi Maximilian Kuen vom Vorarlberg Santic Radsportteam.

Tägliche TV Übertragungen

Das Studio K19 und die Pro Event Cycling Sports GmbH (Team Vorarlberg Santic) konnten ein komplett neues Format perfekt in Szene setzen. Spitzensport traf Breitensport mit Max Kuen and Friends an der Spitze, dazu zahlreiche Tourismusregionen mit deren Schwerpunkte rund um den Radsport. Die Aufmerksamkeit und das Medieninteresse gab es dabei nicht nur auf nationaler Ebene. Durch Eurosport Liveeinstiege und Liveberichte von den Rennen stand die Veranstaltung auch im internationalen Schaufenster des Radsports. Beste Werbung für den Radsport und all ihrer Partner in schweren Zeiten.

Maximilian Kuen mit Peter Gschwentner (Radtreff Alpachtal), Nadja Prieling (Glocknerkönigin), Karsten Migels (Eurosport) und Lukas Eberharter (Ideengeber, Osterreich dreht am Rad).
  • Maximilian Kuen mit Peter Gschwentner (Radtreff Alpachtal), Nadja Prieling (Glocknerkönigin), Karsten Migels (Eurosport) und Lukas Eberharter (Ideengeber, Osterreich dreht am Rad).
  • Foto: Schwaighofer
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

Intensive Tage

Die vergangenen zehn Tage bei "Österreich dreht am Rad" waren für den Kufsteiner Radprofi die intensivsten, die er je erlebt hat, so der Kufsteiner Radprofi beim Gespräch mit der BEZIRKSBLÄTTER-Sportredaktion und fügt noch gleich hinzu: "Rennen fahren wäre ein Traum, aber das hier war ein gewaltiger täglicher Arbeitsaufwand für mich und trotz allem ein sehr positiver Wahnsinn. Ich habe tolle Unterhaltungen mit großen Persönlichkeiten geführt, neue Kontakte geknüpft und ganz neue Seiten Österreichs kennengelernt".

Viel Lob für den Rad-Cocktail

Als Mitgestalter und Ideengeber erhielt der TV-Radstar Max Kuen viel Lob vom Teamchef Thomas Kofler mit seinen treuen Helfern vom Team Vorarlberg Santic und vom K19 Team. Und der Max hat bei seinem Österreich "Rad-Mix" seine Heimat nicht vergessen. Vor der Horn Challenge fuhr Max gemeinsam mit Karsten Migels (TV Eurosport Moderator), Peter Gschwentner (Radtreff Tirol), Lukas Eberharter (Ideengeber, Max and Friends) und der sympathischen Glocknerkönigin Nadja Prieling (aus Reith bei Kitzbühel) die TV-Radtour von Kufstein über Bad Häring durch das Brixental bis nach Kitzbühel. Im Anschluss noch die 19 Straßenkehren der Kitzbüheler Horn Challenge.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen