21.12.2017, 23:28 Uhr

Tiroler Bergadvent in Wildschönau

Wildschönau: Bergbauernmuseum z'Bach | Das Wildschönauer Bergbauernmuseum z'Bach mit Hofanlage, Mühle und Hauskapelle aus dem Jahre 1795 ist schon von außen eine Attraktion. Im Inneren erzählen dann mehr als 1.200 Ausstellungsstücke – von Stuben über Einrichtungsgegenstände und Kulturgüter bis hin zu Handwerksgeräten – interessante Geschichten aus dem Leben der Bergbauern. Auch der berühmten österreichischen Schauspielerfamilie Hörbiger, deren Urheimat die Wildschönau war, wurde ein eigener Raum gewidmet.
Ein Museumsbesuch lässt sich ideal mit einem Spaziergang auf dem Franziskusweg verbinden: Dieser sehenswerte Skulpturenweg des Wildschönauer Künstlers Hubert Flörl führt direkt am Museum vorbei.

An den beiden ersten Advent-Wochenenden ist das liebevoll restaurierte Bergbauernmuseum z`Bach Treffpunkt für Romantiker.
Bei Adventmusik, Ständen mit Basteleien, einem Bauern- und Handwerksmarkt und Köstlichkeiten der Region ist Besinnung und nicht „Dauer-Berieselung“ angesagt. Bei den Bäuerinnen und Bauern gibt es Brot, Speck, Käse, edle Schnäpse und die Spezialität der Region, den „Krautinger“ Rübenschnaps der nur im Hochtal Wildschönau gebrannt werden darf. Überm Feuer in der alten Museumsküche werden Schmalznudeln zubereitet.
1
2
2
1
1
2
2 2
1
2
1
3
2
4
2
3
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentareausblenden
109.073
Heinrich Moser aus Ottakring | 21.12.2017 | 23:37   Melden
68.917
Poldi Lembcke aus Ottakring | 22.12.2017 | 00:15   Melden
27.058
Christa Posch aus Ottakring | 22.12.2017 | 19:37   Melden
13.867
Uschi R. aus Döbling | 22.12.2017 | 21:13   Melden
21.855
Petra Maldet aus Neunkirchen | 22.12.2017 | 23:23   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.