15.09.2014, 09:25 Uhr

Schwerer Arbeitsunfall in Erl

(Foto: ZOOM-Tirol)
ERL. Ein 23-jähriger Firmenangestellter aus dem Bezirk Kufstein führte am 11. September gegen 07:50 Uhr Dachumbauarbeiten bei einem Wohnhaus in Erl durch.
Er stieg auf einer Aluleiter in Richtung Dach auf. Auf einer Höhe von ca. sechs Meter wollte der 23-Jährige von der Leiter zum Gerüst übersteigen, um unter das Vordach des Objektes zu gelangen.
Dabei rutschte er ohne Fremdeinwirkung aus und stürzte auf die darunter befindliche Wiese ab. Der Mann erlitt durch den Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und musste mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.