07.10.2014, 09:40 Uhr

Spatenstich für Wohnprojekt

Zum Spatenstich für zwölf topmoderne Eigentums-wohnungen in Niederndorf trafen sich (von li.): LA Barbara Schwaighofer, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Bürgermeister Christian Ritzer sowie NHT-Projektleiter Dietmar Waldeck. (Foto: Vandory)

In Niederndorf entstehen zwölf neue Wohnungen der Neuen Heimat.

NIEDERNDORF. Vor Kurzem trafen sich Vertreter der Gemeinde Niederndorf sowie der Neuen Heimat Tirol (NHT) in der Rumersbachstraße in Niederndorf. Dort fand der Spatenstich für den Bau von zwölf Eigentumswohnungen samt Tiefgarage statt.
Die geplante Wohnanlage besteht aus einem Einzelhaus mit drei oberirdischen Geschossen sowie einem Untergeschoss. Das Gebäude wird von der Gemeindestraße aus erschlossen und ist barrierefrei über einen Lift erreichbar.
In jedem der drei Geschosse sind vier Wohneinheiten angesiedelt. Errichtet werden Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen. Stolz zeigte sich NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner darüber, dass diese erste Geschosswohnbauanlage in Passivhausqualität den künftigen Eigentümern helfen wird, Heizkosten zu sparen. Die Baukosten für den ersten Bauabschnitt belaufen sich auf ca. 2,7 Mio. Euro, die Grundkos-ten kommen auf ca. 304.000 Euro. Die Wohnanlage wird im Winter 2015 an die Eigentümer übergeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.