Covid-19
Jehovas Zeugen feiern Gottesdienste über Videokonferenzen

Online-Gottesdienst der Zeugen Jehovas in Zeiten von Covid-19.
  • Online-Gottesdienst der Zeugen Jehovas in Zeiten von Covid-19.
  • Foto: Jehovas Zeugen Österreich
  • hochgeladen von Carolin Siegele

BEZIRK LANDECK. Die Corona-Krise verlangt allen größere Veränderungen ab. Jehovas Zeugen in Landeck reagieren darauf mit der Nutzung digitaler Technik.

Gottesdienste trotz Quarantäne gemeinsam zu erleben

Das bundesweite Versammlungsverbot stellt viele Kirchen und Gemeinden vor eine große Herausforderung. Jehovas Zeugen teilen in einer Presseaussendung mit, dass sie auf die neue Situation durch digitale Technik reagiert haben.
Bereits seit 2013 bieten Jehovas Zeugen in Landeck kranken Personen, die kurzzeitig oder langfristig keine Gottesdienste besuchen können, die Möglichkeit an, diese per Telefonkonferenz mitzuverfolgen. Da aufgrund der aktuellen Pandemie jedoch alle Glaubensbrüder und -schwestern ihren Gottesdiensten physisch fernbleiben müssen, werden Gottesdienste per Videokonferenz gestreamt.

Zwei besondere Gottesdienste per Video


Der Todestag von Jesus fällt in diesem Jahr auf Dienstag, den 7. April. Zur Einstimmung auf diesen besonderen Tag steht bereits jetzt die Aufnahme einer besonderen Predigt auf jw.org zur Verfügung, die Gottes Lösung für die globalen Probleme vorstellt. Am 7. April wird dann der besondere Gedenkgottesdienst ebenfalls auf jw.org online bereitgestellt. Jeder ist eingeladen, sich an diesen Tagen etwas Zeit zum Erinnern zu nehmen und sich die Videoaufnahmen allein oder im Kreis der Familie anzusehen.
Warum sich die Zeit nehmen? „Dieser Tag betrifft jeden Menschen persönlich“, so ein Sprecher von Jehovas Zeugen. „Wir glauben nicht nur, dass der Tod Jesu die Befreiung für Menschen darstellt, sondern dass er die beste Regierung vom Himmel aus anführen wird. Er wird unsere globalen Probleme hier auf der Erde ein für alle Mal lösen.“

Zusammen ist man weniger allein


Dank moderner Apps können so alle Mitglieder wie gewohnt an ihren Gottesdiensten teilnehmen. Die Audio- und Videoübertragung bietet außerdem die Möglichkeit zum Austausch. So fühlen auch ältere Personen, die derzeit besonders betroffenen Personen, dass sie in der Krise nicht allein sind.

Weitere Hinweise und Informationen sowie das komplette Onlineangebot in Form von Videos und Downloads findet man auf jw.org.

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen