Landeck - Gedanken

Beiträge zur Rubrik Gedanken

Mag. Wilhelm Pfeistlinger, Mag. Marina Chrystoph. Schauspieler Ottfried Fischer, Regisseur Hermann Weiskopf, Schauspieler Enzo Weiskopf, Kostümbildnerin Gwen Mc Guirk und Co-Drehbuchautorin Kirsten Ossoinig.
3 Bilder

Filmauszeichnung
Weltpremiere am 4.10.

Der Kino-Film „Otto Neururer – Hoffnungsvolle Finsternis“ wurde am West Europe International Film Festival in Brüssel gleich zwei Mal ausgezeichnet! Der Osttiroler Schauspieler Lucas Zolgar gewann den Preis als bester Darsteller für seine Interpretation des seligen Priesters Otto Neururer. Die in Tirol lebende Irin Gwen Mc Guirk wurde für die Besten Kostüme in einem Spielfilm geehrt. INNSBRUCK (hege). Der bereits mehrfach preisgekrönte Film „Otto Neururer – Hoffnungsvolle Finsternis“ kann...

  • 26.08.19
Zehn bis elf Monate lang in einer sozialen Einrichtung, pädagogisch und individuell begleitet, mitarbeiten.

Gedanken
Freiwilliges Soziales Jahr

Ob als Berufsorientierung, Persönlichkeitsentwicklung, Überbrückung eines Wartejahres, Praxisjahr zwischen Matura und Studium oder als Zivildienstersatz: das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) sorgt für eine unvergessliche Zeit, eine unglaubliche Horizonterweiterung und gibt eine gute Orientierung hinsichtlich der weiteren Ausbildungsentscheidung. Das Freiwillige Soziale Jahr bietet jungen Erwachsenen zwischen 18 und 24 Jahren (bei besonderer Eignung auch ab 17 Jahren) die Möglichkeit, zehn bis...

  • 30.07.19
D. Leopold Jürgen Baumberger feierte in Kaltenbrunn Nachprimiz und erteilte den Einzelsegen.
12 Bilder

D. Leopold Baumberger
Nachprimiz in Kaltenbrunn

KALTENBRUNN (jota). Am Herz-Jesu-Sonntag empfing Pastoralpraktikant D. Leopold Jürgen Baumberger OPraem im Stift Wilten von Bischof Hermann Glettler die Priesterweihe. Baumberger ist im Seelsorgeraum Zams-Zammerberg-Schönwies tätig und wird ab Herbst im Sellrain seine neue Stelle als Pfarrer antreten. Bei seiner Nachprimiz in Kaltenbrunn freute sich D. Leopold Baumberger für die Menschen da sein zu können. Baumberger feierte Heilige Messen und spendete den Einzelprimizsegen. Der gebürtige...

  • 28.07.19
Die Spenden der diesjährigen ChristophorusAktion kommt der Mobilität von Priestern in Indien zugute.
3 Bilder

ChristophorusAktion 2019
Spenden für größere Mobilität indischer Priester

TIROL. Zum 60. Mal wird heuer wieder die ChristopherusAktion durchgeführt. Mit der Jahressammlung soll für mehr Mobilität indischer Priester gesorgt werden. Einen ZehntelCent pro unfallfreiem Kilometer für ein MIVA-AutoDas Motto der ChristophorusAktion lautet Einen ZehntelCent pro unfallfreiem Kilometer für ein MIVA-Auto. Im Juli findet die diesjährige Sammelaktion statt. Die Spenden werden für mehr Mobilität verwendet: Neben dem typischen MIVA-Auto (angepasster Geländewagen) werden auch...

  • 03.07.19
Der Vorstand des Vereins Martiniladen mit Obmann Dietmar Wolf (5.v.re), Bgm. Wolfgang Jörg (3.v.re.) und Vizebgm. Josef Reheis (7.v.li.).

Jahreshauptversammlung
Martiniladen Landeck zog Bilanz

LANDECK.Im Martiniladen Landeck wurden im Jahr 2018 2.199 Kundinnen und Kunden an 148 Öffnungstagen bedient. Dank an die Ehrenamtlichen Der Verein Martiniladen hielt am 12. Juni 2019 seine Jahreshauptversammlung in der Arbeiterkammer Landeck ab. „Mit großer Dankbarkeit blicken wir auf ein gutes Jahr 2018 zurück“, mit diesen Worten eröffnet Obmann Dietmar Wolf die Versammlung. Der besondere Dank gilt den 18 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, welche von Monika Rotter das ganze...

  • 27.06.19
Papst Franziskus nahm sich viel Zeit für die Pilgergruppe von „RollOn“ und segnete die MitarbeiterInnen und die mitgebrachte Engel-Skulptur.
3 Bilder

Tiroler Behinderteninitiative feiert 30. Geburtstag bei Papstaudienz und mit Dankgottesdienst im Rom
Happy birthday, „RollOn Austria“!

INNSBRUCK (dibk). Rund 90 PilgerInnen der in Tirol beheimateten Behinderten-Initiative „RollOnAustria“ hat Papst Franziskus bei seiner Generalaudienz am Mittwoch explizit begrüßt. In seinen Worten an die deutschsprachigen Pilger erwähnte er „insbesondere die Gruppe des Vereins RollOn Austria“ sowie Bischof Hermann Glettler, der die Gruppe in Rom begleitet. Herzliche Begegnung mit FranziskusAls Wunsch gab Franziskus in der Generalaudienz den aus Tirol Angereisten mit: „Der Heilige Geist, der...

  • 06.06.19
Pfarrer Augustinus Kouanvih konnte im vergangen Jahr Bischof Hermann Gletter im Seelsorgeraum Oberes Stanzertal willkommen heißen.

Personelle Änderungen
Diözese Innsbruck: Pfarrer Augustinus Kouanvih wechselt ins Stubai

STANZERTAL. Dr. Augustinus Kouanvih wechselt vom Seelsorgeraum Oberes Stanzertal ins Stubaital. Die Nachfolge ist derzeit noch offen. Änderungen bekannt gegeben Der Generalvikar der Diözese Innsbruck, Propst Florian Huber, gibt in diesen Tagen zahlreiche personelle Änderungen – vor allem den Klerus betreffend - bekannt. Die Verantwortungsträger der Pfarren wurden im Vorfeld informiert, bekanntgegeben wurden die Veränderungen auch in den Gottesdiensten der betroffenen Pfarrgemeinden. Nahezu...

  • 28.05.19
Ehrung: Bischof Hermann Glettler, Klaus Wolf und Generalvikar Propst Florian Huber (von links).

Langjähriger Organist
Ehrenzeichen der Diözese für Klaus Wolf

ZAMS/INNSBRUCK. Mit dem Ehrenzeichen in Silber der Diözese Innsbruck wurde kürzlich Klaus Wolf vom Dekanat Zams ausgezeichnet. Langjähriges Engagement Bischof Hermann Glettler dankte dem langjährigen Organisten der Pfarrkirche in Landeck/Bruggen im Rahmen des Festaktes im Haus der Begegnung für sein jahrzehntelanges kirchenmusikalisches Wirken und für besondere Verdienste um Glaube und Kirche. Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

  • 14.05.19
Der traditionelle Festgottesdienst mit anschließender Fahrzeugsegnung findet in St. Christoph am Arlberg am 14. Juli 2019 statt.
3 Bilder

633-Jahr-Jubiläum
Bruderschaft St. Christoph half mit 706.000 Euro

ST. CHRISTOPH (otko). 2018 trafen 1.542 Ansuchen um finanzielle Hilfe ein, 889 konnten positiv erledigt werden. Aus dem Spendentopf der karitativen Vereinigung wurden 706.000 Euro ausbezahlt. Bruderschaftswoche Die Bruderschaft St. Christoph feiert mit der bereits traditionellen Bruderschaftswoche vom 11. bis 14. Juli 2019 ihr 633-jähriges Bestandsjubiläum. Der traditionelle Höhepunkt ist der Festgottesdienst mit anschließender Fahrzeugsegnung am Sonntag, 14. Juli, ab 10:00 Uhr. Alle Infos ...

  • 08.05.19
Fundierte Ausbildung zur Telefonseelsorge mit Start September 2019.

Telefonseelsorge
Auf der Suche nach offenen Ohren

Die Telefonseelsorge sucht ehrenamtliche MitarbeiterInnen und bietet einen neuen Ausbildungslehrgang an.  INNSBRUCK (dibk). Die Telefonseelsorge braucht Verstärkung für ihr Team von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, nachdem im letzten Jahr mehr als 15.000 Anrufe bei der Notrufnummer 142 eingingen und mehr als 4000 Onlineanfragen gestellt wurden. Die Sorgen der Anrufenden sind vielfältig: Probleme in Partnerschaft und Familie, Isolation, Depressionen, Ängste, Trauer, Sucht, Suizid... Die...

  • 07.05.19
Brot und Wein sind jeher die typischen Symbole des Abendmahles.

Jehovas Zeugen
Das letzte Abendmahl - Ein denkwürdiger Tag

LANDECK. Freitag, der 19. April 2019, ist ein besonderes Datum. An diesem Tag führte Jesus vor fast 2 000 Jahren das berühmte Abendmahl ein und wurde nur einige Stunden später getötet. Jehovas Zeugen sind davon überzeugt, dass dies ein denkwürdiger Tag ist und jeden Menschen persönlich betrifft. Darum laden sie seit Mitte März zu zwei besonderen Gottesdiensten ein. Der erste am Samstag, den 13. April Uhr 18.30 h im Königreichssaal in Imst, steht unter dem Thema „Ergreife das wirkliche Leben“...

  • 11.04.19
  •  1
FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger und FPÖ-Stadtparteiobmann Rudi Federspiel überbrachten 2.065,10 Euro Scheck Gerda und Adi Werner.

Faschingsdienstag-Spektakel
FPÖ übergab Spende an die Bruderschaft St. Christoph

ST. CHRISTOPH/INNSBRUCK. FPÖ-Landesparteiobmann Abwerzger und FPÖ-Stadtparteiobmann Federspiel überbrachten 2.065,10 Euro Scheck Gerda und Adi Werner. Spendenübergabe an Bruderschaft St. Christoph Am 21. März  überbrachten FPÖ-Landesparteiobmann und Klubobmann LA Markus Abwerzger und FPÖ-Stadtparteiobmann und Stadtrat Rudi Federspiel die Spendeneinnahmen beim diesjährigen Faschingsdienstag Spektakel der FPÖ an die Bruderschaft St. Christoph: „Uns ist es wichtig, dass die Spende...

  • 28.03.19
  •  8
Die HelferInnen rund um Brigitte Lechthaler (2.v.l.) bei der Ausgabe der Fastensuppe in Zams.
3 Bilder

Aschermittwoch
Fastensuppentag für den guten Zweck

ZAMS/LANDECK/GRINS (otko). Auch heuer wurde im Landecker Talkessel wieder zum traditionellen Suppentag am Aschermittwoch geladen. Unterstützung für Projekt in Tansania Die Katholische Frauenbewegung Zams unter der Leitung von Brigitte Lechthaler lud am Aschermittwoch zum traditionellen Fastensuppentag in den Widumkeller. Die Katholische Frauenbewegung feiert 2019 ihr 60-jähriges Bestehen. Heuer steht die "Aktion Familienfasttag" unter dem Motto „Gemeinsam für eine Zukunft aus eigener...

  • 07.03.19
Freiwillige Helferin mit BewohnerInnen des Heimes Santa Katharina in Ried i. O. beim „Mensch ärgere dich nicht spielen".

Jetzt anmelden!
Freiwilligentag am 19. März 2019 im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK. Bei interessanten Angeboten im Bezirk Landeck können interessierte Menschen in die Freiwilligenarbeit schnuppern und unverbindlich bei den Einrichtungen mithelfen. Gelegenheit in‘s Ehrenamt zu schnuppern Am Dienstag, den 19. März 2019 startet zum wiederholten Mal der Freiwilligentag. Bei verschiedenen Projekten im Bezirk Landeck können interessierte Menschen an diesem Tag in die Freiwilligenarbeit reinschnuppern und unverbindlich bei den Einrichtungen mithelfen. Auch heuer...

  • 22.02.19
Regieanweisung während der Probe. Auf dem Bild zu sehen sind neben Franz Froschauer (als Jihann Gruber) Anna Valentina Lebeda (als blindes Mädchen) und Tanja Jetzinger (als Schwester Pacifica).
2 Bilder

Gedanken
"Der Fall Gruber" – Theaterstück im Zams

ZAMS. Das Theaterstück "Der Fall Gruber" kommt am Sonntag, dem 17. März 2019 um 19 Uhr in den Saal der Katharina Lins Schulen in Zams. Das Stück Dwurde vom Verein Plattform Johann Gruber in Auftrag gegeben und vom Papa-Gruber-Kreis initiiert.  Auf der Grundlage der Biographie des Historikers Helmut Wagner über den Priester und NS-Gegner Johann Gruber wurden Autor Thomas Baum, Regisseur Franz Froschauer und Musiker Peter Androsch als Akteure gewonnen.

  • 18.02.19
Der Lecher K.Club konnte der Bruderschaft St. Christoph 1.600 Euro an Spenden übergeben, im Bild von links: Bruderschaftsmeister Adi Werner, Werner Grissemann (K.Club), Schatzmeisterin Gerda Werner und Johannes Pfefferkorn (K.Club).
2 Bilder

"Bruder Werner Gin"
St. Christoph: Spendenübergabe an die Bruderschaft

ST. CHRISTOPH. Das Credo der Bruderschaft St. Christoph ist das Helfen. 1386 von Heinrich Findelkind gegründet, zählt diese Dank des unermüdlichen Einsatzes der Familie Gerda und Adi Werner mittlerweile über 22.000 Mitglieder aus aller Welt. Über 18 Millionen Euro konnten bisher an bedürftige Familien gespendet werden – kürzlich übergaben zwei Betriebe aus der Region – die Firma Neurauter Frisch aus Ötztal-Bahnhof sowie der Lecher K.Club - jeweils eine großzügige Spendensumme an diese...

  • 21.01.19
MitarbeiterInnen der Raiffeisenbank Hall fotografierten letztes Jahr bei einem Stadtspaziergang mit BewohnerInnen des Netzwerk St. Josef Motive, die anschließend in der Raiffeisenbank ausgestellt wurden.

Gedanken
Jetzt anmelden: Freiwilligentag – eine echte Chance

Freude schenken und mindestens gleich viel Freude erfahren. Das ist der Freiwilligentag Tirol, der Einzelpersonen, Gruppen oder Firmen die Gelegenheit bietet, sich an einem Tag für andere einzusetzen und sich gleichzeitig zu einem dynamischen Team zu vernetzen. Die Aufgaben können zwischen zwei und acht Stunden dauern. Je nach Interesse kann aus der breiten Palette an Einsatzmöglichkeiten ausgewählt werden: Sie organisieren beispielsweise ein Fest oder einen Ausflug für Heimbewohner/innen,...

  • 18.01.19
Verabschiedung: Chorleiter Bruno Öttl, seine Frau Anne und Bischofsvikar Mag. Jakob Bürgler. Im Hintergrund Sabine Valentini und Fritz Gastl vom Kirchenchor.

Stadtpfarre Maria Himmelfahrt
Langjähriger Chorleiter Bruno Öttl verabschiedet

Rund 40 Jahre lang führte Bruno Öttl den Kirchenchor der Stadtpfarre Maria Himmelfahrt in Landeck. Festgottesdienst zelebriert LANDECK.Bischofsvikar Mag. Jakob Bürgler zelebrierte den Festgottesdienst am Christtag in der Stadtpfarrkirche Landeck. Der Kirchenchor unter der Leitung von Bruno Öttl gestaltete diesen musikalisch mit der Krippenmesse von Josef Kronsteiner, unterstützt von sieben Musikerinnen und Musikern feierlich. Vor einer voll besetzten Pfarrkirche wurde im Anschluss daran...

  • 09.01.19
Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Ehefrau Doris Schmidauer würdigen den Einsatz der SternsingerInnen als „weltweite BotschafterInnen der Humanität“. Im Bild mit Anna, Valentina, Susanne, Emily und Selina aus der Pfarre Prutz (Diözese Innsbruck).

Gedanken
Heilige Könige in der Hofburg

Bundespräsident Van der Bellen empfängt Tiroler „BotschafterInnen der Humanität“. (dibk). Zu Jahresende haben Heilige Könige aus ganz Österreich den Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen und seine Gattin Doris Schmidauer besucht und den Segen für das neue Jahr überbracht; unter ihnen auch eine Abordnung aus der Pfarre Prutz. Mit dem bunten Empfang würdigt der Bundespräsident den großartigen Einsatz der SternsingerInnen. Es gibt keine Spendenaktion in Österreich, bei der Kinder eine so...

  • 03.01.19
Kreuz des Fisser Sternenkindergrabes, entworfen vom Fisser Künstler Siegfried Krismer.

Ein Platz für Sternenkinder
Sternenkindergrab am Fisser Friedhof eingeweiht

FISS. Kleine Menschen, die während der Schwangerschaft, kurz vor, bei oder nach der Geburt sterben, nennt man „Sternenkinder“. Kinder, von denen viel zu früh Abschied genommen werden muss. Der katholische Familienverband Fiss hatte Anfang des Jahres 2018 die Idee ein Sternenkindergrab für eben diese tragischen Schicksale auf dem Fisser Friedhof zu errichten. Die Segnung Die Planung und Umsetzung schritt schnell voran und somit konnte das Sternenkindergrab bereits am Hochfest Mariä...

  • 18.12.18
Bischof Hermann Glettler sieht in der Diözese großes Potential in der Laienkirche.

Bischof Hermann im Interview:
"Das war eine Lektion"

Seit gut einem Jahr leitet Bischof Hermann die Diözese Innsbruck und er ist gerne in Tirol. Haben sich Ihre Erwartungen an das Bischofsamt in Tirol erfüllt? Bischof Hermann: "Ich hatte eigentlich keine Zeit, Erwartungen zu definieren. Es hat sich vieles gut gefügt. Ich bin sehr dankbar für die herzliche Aufnahme und für das konstruktive Miteinander in Tirol." Bis die Tiroler mit jemandem warm werden, dauert es eine gewisse Zeit. Wie ist es Ihnen da ergangen? "Eigentlich sehr gut....

  • 18.12.18

KALENDER TIPP
Reinhold Stecher - Bildkalender 2019

In diesem Kalender gibt es bislang unveröffentlichte Aquarelle von Reinhold Stecher zu sehen. Der Innsbrucker Bischof malte gerne und nutzte die Kunst, um zu helfen. Seine Bilder beinhalten stimmungsvolle Landschaften in leuchtenden Farben. Auf den Kalenderblättern deuten hintergründige Gedanken aus Literatur und Spiritualität die Bilder und führen den Betrachter weiter. Die Versteigerung von Aquarellen für das Brunnenbauprojekt im westafrikanischen Mali wurde nach dem Tod Stechers fortgesetzt...

  • 15.12.18
Der Ausschuss des Krippenbauvereins freute sich über das 25-jährige Jubiläum.
39 Bilder

25 Jahre Krippenbauverein Strengen

STRENGEN (jota). Seit 25 Jahren besteht der Krippenbauverein Strengen. Ca. 500 Krippen wurden in dieser Zeit gebaut. Eine Ausstellung mit "Krippenhangart" gab's zum Jubiläum. Christian Spiß ist seit der ersten Stunde Obmann. In der Zwischenzeit wurde er auch Krippenbaumeister und steht gemeinsam mit seiner Schwester Ingrid Spiß als Kursleiter den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite. Alle Ausschussmitglieder helfen beim Bauen, drei Krippen wurden vom Verein hergestellt, die wie jedes Jahr...

  • 09.12.18

BUCH TIPP: Sabine Weiss – "Maximilian I. - Habsburgs faszinierender Kaiser"
Andenken an den "letzten Ritter"

Als Kaiser Maximilian (1459-1519) geboren wurde, regierte sein Vater Friedrich III. einen Bereich, der kleiner war als das heutige Österreich. Als er starb, herrschte sein Enkel Karl V. über ein Weltreich. Sabine Weiss legt eine neue umfassende und reich bebilderte Monografie zum 500. Todestag des Kaisers vor, beschreibt die zukunftsweisenden und weitreichenden Errungenschaften des Herrschers mit vielen spannenden und neuen Details. Tyrolia Verlag, 400 Seiten, 39,95 € ISBN...

  • 03.12.18
  •  2

Beiträge zu Gedanken aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.