Zahlreiche Gratulanten, darunter auch der Bundespräsident, fanden sich ein
Gletscherpionier Eugen Larcher ein „80er“

Die Landecker Ehrengäste mit Jubilar Eugen Larcher (4.v.re.), Gretl Patscheider und Alt-LH Wendelin Weingartner.
4Bilder
  • Die Landecker Ehrengäste mit Jubilar Eugen Larcher (4.v.re.), Gretl Patscheider und Alt-LH Wendelin Weingartner.
  • Foto: Schöffthaler
  • hochgeladen von Othmar Kolp

KAUNERTAL (HS). „Die Armut die vor dem Staudammbau und der Gletschererschließung im Tal geherrscht hat, die muss man einmal erlebt haben“, erinnert Bundespräsident und Kaunertaler Alexander van der Bellen beim großen Festakt in Feichten zur „Achtziger“-Feier für Alt-Bgm. und Gletscherpionier Eugen Larcher.
Der Bundespräsident, der eigens zur großen Feier ins Kaunertal gekommen war: „Der Eugen hats nicht immer ganz leicht gehabt aber er hat überzeugen können!“ Das war auch das „Geheimnis“ des Erfolges eines wirtschaftlichen Aufschwunges im Tal, von dem viele – auch außerhalb des Tales – profitierten.
Der „Vater“ dieses großartigen Erfolges feierte im großen Kreis von Familie, Freunden und Ehrengästen in seinem „Kirchenwirt“ den 80. Geburtstag.
In den Gratulationen und Zeitzeugen-Aussagen – wiedergegeben auch in einem ORF-Dokumentationsfilm – kam die große Wertschätzung zum Ausdruck, der sich Eugen Larcher bei allen erfreut. LH Günther Platter in einer TV-Live-Schaltung in den Gemeindesaal Feichten: „Eugen Larcher, du warst ein großer Kämpfer. Du hast gekämpft für deine Gemeinde, für die Bevölkerung des Kaunertales und für die Seilbahngesellschaft.“ Dafür dankten neben dem Bundespräsidenten und dem Kaunertaler Bürgermeister Pepi Raich auch Landtags-Vizepräsident Anton Mattle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen