9. und 10. Jänner 2021
Vorbereitungen für Weltcup in St. Anton am Arlberg laufen auf Hochtouren

Vorbereitungen für das Alrberg Kandahar Rennen laufen: Installation der Hochsicherheitsnetze am Eisfall.
29Bilder
  • Vorbereitungen für das Alrberg Kandahar Rennen laufen: Installation der Hochsicherheitsnetze am Eisfall.
  • Foto: Arlberg Kandahar Rennen
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ST. ANTON. Die Planung für den Audi FIS Ski World Cup der Damen hat längst begonnen. Den Herausforderungen wie Sicherheitsmaßnahmen und Hygienevorschriften stellt sich das Team in diesem Jahr besonders motiviert.

In genau Monaten stehen die Arlberg Kandahar Rennen in St. Anton am Arlberg auf dem Programm. Die Vorbereitungen für die beiden Bewerbe am 9. und 10. Jänner 2021 laufen bereits auf Hochtouren. Am Samstag werden sich die besten Skirennläuferinnen der Welt bei der Abfahrt messen, gefolgt von einem spannenden Super-G am Sonntag.

Vorbereitungen für das Alrberg Kandahar Rennen laufen: Installation der Hochsicherheitsnetze am Eisfall.
  • Vorbereitungen für das Alrberg Kandahar Rennen laufen: Installation der Hochsicherheitsnetze am Eisfall.
  • Foto: Arlberg Kandahar Rennen
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Sichtbarste Zeichen für den fortschreitenden Aufbau sind die Hochsicherheitsnetze entlang der anspruchsvollen Karl Schranz Strecke, die in den vergangenen Tagen installiert wurden. Darüber hinaus gab es bereits Besprechungen von Behörden und Institutionen, um für die veränderten Rahmenbedingungen bestens gerüstet zu sein. Besonders die Sicherheitsmaßnahmen und Hygienevorschriften stehen bei den Veranstaltungen in diesem Winter im Mittelpunkt. Um den Läuferinnen größtmögliche Sicherheit zu bieten, wird – wie schon bei den Rennen in Sölden – versucht, die Kreuzungspunkte der vier Gruppen (Teams, Mitarbeiter, Medien und Besucher) so gering wie möglich zu halten.

Audi FIS Ski World Cup der Damen am 9. und 10. Jänner 2021 in St. Anton am Arlberg.
  • Audi FIS Ski World Cup der Damen am 9. und 10. Jänner 2021 in St. Anton am Arlberg.
  • Foto: Arlberg Kandahar Rennen
  • hochgeladen von Othmar Kolp

„Gerade in so herausfordernden Zeiten wie diesen arbeiten wir besonders motiviert an einem solchen Großprojekt. Wir wollen ein positives Zeichen setzen und zeigen, dass Wintersport auch in Zeiten von Corona möglich ist“, blickt Peter Mall, Chef des Organisationskomitees, optimistisch nach vorne.

  • Foto: Arlberg Kandahar Rennen
  • hochgeladen von Othmar Kolp

3. Sportgipfel Tirol – St. Anton am Arlberg

Zur Einstimmung auf den Großevent wird am Donnerstag, 7. J 2021 der 3. Sportgipfel Tirol – St. Anton am Arlberg veranstaltet. Ausgewählte Spitzensportler diskutieren zum aktuellen Thema „Sporthelden ohne Publikum - Spitzensport in Zeiten von Corona“.

Zweite Auflage des Sportgipfels Tirol - St.Anton am Arlberg

Online-Pressekonferenz am 9. Dezember

Im Vorfeld der Rennen in St. Anton am Arlberg wird am 9. Dezember 2020 um 10 Uhr eine Pressekonferenz mit dem Generalsekretär des Österreichischen Skiverbandes Christian Scherer, OK- Chef Peter Mall, Bürgermeister von St. Anton am Arlberg Helmut Mall, Obmann des Tourismusverbandes St. Anton am Arlberg Josef Chodakowsky und Direktor des Tourismusverbandes St. Anton am Arlberg Martin Ebster abgehalten. Das Gespräch können Sie online auf www.worldcup-stanton.com verfolgen. Um direkt Fragen während der Pressekonferenz stellen zu können, wenden Sie sich bitte an Barbara Kalhammer (presse@worldcup-stanton.com).

Erste Streckenbegehung für das Weltcup-Rennen in St. Anton

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melden dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen