Wolfsberg
Friedpark wird zur Öko-Oase

Von links: Stadtrat Jürgen Jöbstl, Stadtwerke-Beiratsvorsitzender Karl Heinz Smole, Bürgermeister Hannes Primus, Stadtwerke-Geschäftsführer Christian Schimik, Friedpark-Leiter Thomas Groß, Arge Naturschutz-Geschäftsführer Klaus Krainer.
3Bilder
  • Von links: Stadtrat Jürgen Jöbstl, Stadtwerke-Beiratsvorsitzender Karl Heinz Smole, Bürgermeister Hannes Primus, Stadtwerke-Geschäftsführer Christian Schimik, Friedpark-Leiter Thomas Groß, Arge Naturschutz-Geschäftsführer Klaus Krainer.
  • Foto: RMK
  • hochgeladen von Daniel Polsinger

Gemeinsam mit der Arge Naturschutz Kärnten setzen die Wolfsberg Stadtwerke Naturschutz-Maßnahmen im Friedpark.

WOLFSBERG. Nachdem in den letzten Jahren der Schwerpunkt auf baulichen Investitionen lag, rückt im Friedpark Wolfsberg jetzt der ökologische Aspekt in den Vordergrund. „Der Natur etwas zurückgeben“ lautet die Grundidee des Konzeptes, das die Wolfsberger Stadtwerke gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein Arge Naturschutz erarbeitet haben.

Pädagogischer Nutzen

Im Mittelpunkt des insgesamt neun Schwerpunkte umfassenden Friedpark-Konzeptes steht die Förderung der wildlebenden Tier- und Pflanzenwelt in ihrer natürlichen Vielfalt. Blumen und Gräser, Vögel, Schmetterlinge und Bienen sind die Hauptdarsteller. „Neben dem Naturschutzgedanken ermöglicht das auch einen wertvollen pädagogischen Zusatznutzen für Jung und Alt“, erklärt Klaus Krainer, Geschäftsführer der Arge Naturschutz Kärnten.

Fledermausbretter und Bienenhotels

Eine umweltfreundliche Maßnahme wurde im Friedpark zuletzt schon mit der Anschaffung von geräuscharmen und abgasfreien Mährobotern gesetzt. In Zusammenarbeit mit dem Verein Birdhelp wurden im Stadtgebiet von Wolfsberg, unter anderem im Friedpark, insgesamt 20 Nistkästen für Vögel und Fledermäuse aufgehängt. Weitere Maßnahmen umfassen nun etwa die Erschaffung von naturbelassenen Blumenwiesen in Grünbereichen von aufgelassenen Gräbern, die Pflanzung einer Lavendelstaudenreihe im Bereich des Haupteinganges als, die Einrichtung eines Schmetterlingsbeetes und eines Bienenhotels sowie die Anbringung sogenannter Fledermausbretter, die Fledermäusen als Quartiere dienen sollen. 

"Interessante Aufgabe"

„Die Ökologisierung auf so breiter Basis ist für uns eine neue und interessante Aufgabe“, sagt Thomas Groß, Leiter des Bereiches Dienstleistungen der Wolfsberger Stadtwerke. Auch Bürgermeister Hannes Primus ist überzeugt von dem Projekt: „Der Friedpark bereichert unseren Lebensraum und ist ein naturnaher Rückzugsort mitten in der Stadt.“

Anzeige
In der Adi-Dassler-Gasse in Klagenfurt-Viktring entsteht der neue Ranacher Werkstatt-Shop. Hierfür und für die Filialen in den Bezirken wird noch nach Verstärkung gesucht.

Stellensuche
Ranacher sucht Verstärkung für sein Team

Lust auf einen Job in einem zukunftssicheren Betrieb? Ranacher vergrößert sein Filialnetz und sucht Mitarbeiter. KÄRNTEN. In der Ranacher Zentrale in Viktring entsteht ab Herbst ein Werkstatt-Shop, wo Kunden all das bekommen, was es draußen in den Filialen gibt. Hierfür werden neue Räumlichkeiten geschaffen und zusätzliche Mitarbeiter benötigt. Aber auch in den Bezirken wird nach Unterstützung gesucht. Geboten werden flexible Arbeitszeiten in einem zukunftssicheren Unternehmen. Folgende...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen