05.06.2017, 07:25 Uhr

Chor der Generationen in Wildon

Der Chor der Generationen mit Gerhard Weiß und Chorleiter Hans Holler in der Mitte. (Foto: Gerhard Weiß)
Vor gut fünfzig Jahren kamen junge Musiker aus Wildon mit modernen rhythmischen Liedern in einem Gottesdienst in Berührung. Bei GR Josef Wendling, der damals als junger Kaplan nach Wildon kam, fanden sie Unterstützung und gestalteten die ersten „Jazzmessen“. Ein Chor der Landjugend Wildon übernahm diese Aufgabe und seit damals gibt es jährlich fix drei Gottesdienste gestaltet von den Sängern der aktuellen Gruppe.

In unregelmäßigen Abständen werden Sänger aus allen Generationen eingeladen gemeinsam zu singen und natürlich auch Erinnerungen auszutauschen. Am Pfingstsonntag trafen sich fünfundfünfzig Sänger und neun Musiker um unter Leitung von Hans Holler eine Messe zu singen. Die Organisation im Vorfeld übernahm Gerhard Weiß.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.