Leoben: Zweitausendste Promotion an der Montanuniversität

Rektor Wilfried Eichlseder mit Doktorin Silvia Leitner
2Bilder
  • Rektor Wilfried Eichlseder mit Doktorin Silvia Leitner
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

Silvia Leitner, Absolventin der Kunststofftechnik, ist der 2000. "Dr. mont" an der Montanuniversitäten Leoben. Die Geschäftsführer der VA Erzberg GmbH, Josef Pappenreiter und Christian Treml, wurden mit der Erzherzog-Johann-Medaille in Silber ausgezeichnet.

LEOBEN. Zum 2.000 Mal wurde an der Montanuniversität am Freitag (23. Oktober 2020) der akademische Grad „Doktor (bzw. Doktorin) der montanistischen Wissenschaften“ verliehen. Er ging mit Dipl.- Ing. Silvia Leitner an eine Leobener Absolventin der Kunststofftechnik, die ihr vom Institut für Mechanik betreutes Doktoratsstudium am 15. Mai 2020 in einem Online-Rigorosum erfolgreich abschloss. In einer den Corona-Vorschriften entsprechenden Akademischen Feier im kleineren Rahmen wurde zudem die Erzherzog-Johann-Medaille in Silber an die Geschäftsführer der VA Erzberg GmbH  Josef Pappenreiter und Christian Treml überreicht.

Promotionsrecht seit 1904

Mit kaiserlicher Entschließung vom 31. Juli 1904 wurde die damalige k. k. Bergakademie in Leoben zur Montanistischen Hochschule erhoben und erlangte durch die Verleihung des Promotionsrechtes die völlige Gleichstellung mit den Technischen Hochschulen. Heute ist das dreijährige Doktoratsstudium der montanistischen Wissenschaften mit jährlich 60 bis 70 Absolventinnen und Absolventen das größte Studium der Montanuniversität Leoben. Der zum Abschluss verliehene akademische Grad lautet auf Lateinisch „Doctor rerum montanarum“ und wird „Dr. mont.“ abgekürzt.

Dissertation am Materials Center

Die frischgebackene Doktorin Silvia Leitner (geb. Brunbauer) führte ihre von Universitäts-Professor Thomas Antretter betreute Dissertation am Materials Center Leoben (MCL) durch. Im Rahmen ihrer Arbeit untersuchte sie die Eigenspannungsentwicklung auf verschiedenen Längenskalen in nahtlos gewalzten, niedrig legierten, sauergasbeständigen Stahlrohren mit Simulationsmethoden.

Zwei Erzherzog-Johann-Medaillen

„Für die Verleihung von akademischen Ehrungen legt die Montanuniversität einen sehr hohen Maßstab an“, betonte Rektor Wilfried Eichlseder in seiner Festansprache, „mit Bergrat h.c.Pappenreiter und Christian Treml hat die Montanuniversität stets verlässliche Förderer und Partner zur Seite, ohne die das Zentrum am Berg nicht möglich gewesen wäre.“ In Würdigung und Anerkennung dieser großen Unterstützung bei der Errichtung des Forschungszentrums am steirischen Erzberg habe der Senat der Alma Mater Leobiensis einstimmig beschlossen, die Ehrungen an die beiden Geschäftsführer der VA Erzberg GmbH zu verleihen.

Rektor Wilfried Eichlseder mit Doktorin Silvia Leitner
Christian Treml mit Rektor Wilfried Eichlseder und Bergdirektor osef Pappenreiter)

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen